Buchhaltungs-Software

Buchhaltung: Wie viel Cloud Sie wirklich brauchen

Viele Unternehmer möchten zeit- und ortsunabhängig arbeiten, auch mit Ihrer Business-Software. Hybride Lösungen, bei denen die Software lokal installiert wird und nur die Daten in der Cloud lagern, bieten handfeste Vorteile.

Buchhaltung Cloud

Heutige Grenzen reiner Cloud-Lösungen

Reine Cloud-Lösungen, bei denen sowohl die Anwendung übers Internet läuft als auch alle Daten online in der Datenwolke gespeichert werden, wirken auf den ersten Blick verlockend. Sie ermöglichen – eine Internetverbindung vorausgesetzt – zeit-, orts- und geräteunabhängiges Arbeiten sowie einen sehr einfachen Datenaustausch, beispielsweise mit dem Treuhänder. Zudem entfällt eine lokale Software-Installation. Das macht unabhängig punkto Betriebssystem, zudem muss man sich als Anwender weder um Back-ups noch um Updates kümmern.

Allerdings haben reine Cloud-Lösungen auch Nachteile. Einerseits scheitern viele Online-Buchhaltungs-Lösungen bereits an banalen Aufgaben wie dem Ausdrucken eines Einzahlungsscheins. Die dazu nötige Konfiguration des Druckers klappt häufig nur mithilfe einer Zusatz-Software – die wiederum lokal installiert werden muss. Andererseits können die in der Cloud abgelegten Daten meist nicht lokal gespeichert werden. Stellt der «Online only»-Anbieter sein Angebot ein, hat der Anwender ein erhebliches Problem.

Hybridlösung: Vorteile aus zwei Welten

Hybridlösungen (vergleichbar mit einer Smartphone-App), die eine lokal installierte Software mit einer Datenspeicherung in der Cloud verbinden, merzen oben genannte Nachteile aus, ohne dass auf die wesentlichen Vorteile einer Cloud-Lösung verzichtet werden muss.

Genau so ist die Business-Software Sage Start aufgebaut: Die Buchhaltungs-Software läuft lokal auf dem eigenen Computer oder Laptop, während die zum Arbeiten benötigten Daten in der Cloud gespeichert werden. So lässt es sich mit Sage Start ebenfalls völlig zeit- und ortsunabhängig arbeiten, die Daten können jederzeit ganz einfach mit dem Treuhänder, der ein eigenes Login erhält, ausgetauscht werden. Da die Software lokal installiert ist, arbeitet jeder Benutzer in seiner gewohnten Betriebssystem-Umgebung – inklusive seiner individuell konfigurierten Drucker, den gewohnten Tastenkombinationen und bei Bedarf auch mit mehreren Bildschirmen. So geht das Tagesgeschäft einfacher und schneller von der Hand – für alle.

Effizient, flexibel und preiswert

Auch punkto Kosten bietet die hybride Konzeption von Sage Start Vorteile: Updates, Back-ups sowie Support sind im Software-Abo inklusive. Und weil die Daten in der Cloud lagern, benötigen Sie keine aufwändige Speicher-Infrastruktur.

 

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keinen Kommentar.

Verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

Schließen
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten nach Massgabe der Datenschutzerklärung der Sage Schweiz AG verarbeitet und genutzt werden dürfen und Sage mir E-Mails für Informations- und Marketingzwecke zusenden darf.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte prüfen Sie Ihre E-Mails. Wir haben Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Adresse zugesendet. Bitte klicken Sie auf den Link, um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren. Erst dann erhalten Sie unseren Newsfeed.