Geldkontenverwaltung mit Sage 50 Extra

Die 6 Vorteile der Geldkontenverwaltung

Eine moderne Buchhaltungssoftware mit Geldkontenverwaltung bietet handfeste Vorteile: Die Buchhaltung wird schneller, komfortabler und sicherer, die Kosten sinken und Sie überblicken jederzeit Ihre Liquidität.

Geldkontenverwaltung

Mit der Einführung des neuen Zahlungsstandards ISO 20022 ergeben sich vielfältige zusätzliche Möglichkeiten für die digitale Buchhaltung – sofern man eine entsprechend zertifizierte Buchhaltungssoftware wie Sage 50 Extra nutzt. Diese erhöht den Automatisierungsgrad, steigert die Sicherheit und den Komfort, reduziert die Papierberge und sorgt für maximale Transparenz bezüglich der aktuellen Liquidität. Damit sinken auch die Kosten – firmenintern und auf der Treuhänder-Seite.

Vorteil 1: Mehr Geschwindigkeit

Mit der Geldkontenverwaltung entfällt das mühsame manuelle Erfassen von ISO-20022-Kontoauszügen (Camt.053- /camt.054-Dateien). Diese werden stattdessen einfach aus der E-Banking-Anwendung heruntergeladen und direkt im Buchhaltungssystem mit den bereits getätigten Buchungen abgeglichen. In der Finanzbuchhaltung von Sage 50 Extra funktioniert dieser automatisierte Kontenabgleich mit allen Schweizer Banken sowie mit PostFinance.

Vorteil 2: Mehr Sicherheit

Der elektronische Geldkontenabgleich ist wesentlich sicherer als die manuelle Übertragung von Kontobewegungen ins Buchhaltungssystem. Das vermeidet Buchungsfehler und deren nachträgliche Korrektur – und spart somit auch Zeit.

Vorteil 3: Mehr Aktualität

Die Geldkontenverwaltung sorgt dank des automatischen Abgleichs der Kontoauszüge und aller getätigten Buchungen für jederzeit aktuelle Zahlen und eine Liquiditätsübersicht. Essenzielle Fragen wie «Wer hat welche Rechnung bereits bezahlt?», «Wie hoch sind die offenen Forderungen?», «Welche Rechnungen müssen erinnert werden?» oder «Welche Ausgaben stehen aktuell an?» können auf Knopfdruck beantwortet werden – schnell, sicher und tagesaktuell.

Vorteil 4: Mehr Komfort

Mit einem einzigen Klick auf «Debitoren verbuchen automatisch» werden alle Zahlungseingänge, die einer offenen Rechnung zugewiesen werden können, verbucht. Für nicht zuweisbare Kontobewegungen können die entsprechenden Buchungen einfach und schnell erfasst werden.

Durch Hinterlegung spezieller Kontierungen für vordefinierte Geschäftsfälle kann zudem festgelegt werden, wie Betragsdifferenzen in Bezug auf gewährte Skonti, Erlösminderungen (bis zu einem definierten Grenzbetrag) sowie Teilzahlungen gehandhabt werden sollen. So können diese automatisch mitverbucht werden. Unerlaubte oder zu hohe Abzüge können ganz einfach über den Button «mit Differenzbetrag» verbucht werden.

Mittels Zahlungsläufen an die Bank übermittelte Kreditorenzahlungen können, sobald die zugehörige Kontoauszugsdatei eingelesen wurde, ebenfalls automatisiert verbucht werden. Dank End-to-End-ID funktioniert dies sogar dann, wenn die Bank den ursprünglichen Zahlungslauf in mehrere Zahlungen aufgeteilt hat.

Vorteil 5: Kleinere Treuhandrechnungen

Die Geldkontenverwaltung vereinfacht nicht nur die Buchhaltung, sondern auch die Arbeit des Treuhänders. Belegnummer, Rechnungsnummer und das Gegenkonto jeder Buchung werden automatisch auf dem Kontoauszug generiert. Zudem erlaubt der grafische Vergleich zwischen Buchhaltung und Geldkonten eine schnelle und sichere Identifikation von den durch manuelle Buchungen provozierten Saldodifferenzen. So hat der Treuhänder weniger Aufwand – und Sie bezahlen weniger.

Vorteil 6: Zukunftsfähigkeit

Bis Ende 2018 soll Sage 50 Extra auch das direkte Buchen über den elektronischen Kontoauszug beherrschen. Dann muss nur noch eine Zeile im Kontoauszug angewählt werden, und die entsprechende Zahlung kann einzig durch das Erfassen des Gegenkontos verbucht werden. Längerfristig soll die Geldkontoverwaltung zudem wiederkehrende Buchungen erkennen und automatisch verbuchen respektive zumindest einen Buchungsvorschlag bereitstellen können. Dann wird die digitale Buchhaltung noch komfortabler, sicherer und lohnender als sie heute schon ist.

Das leistet die automatisierte Geldkontenverwaltung

  • Direkter Vergleich der eingelesenen Kontoauszüge (camt.053- / camt.054-Dateien) aller Bank- und PostFinance-Konten mit bereits getätigten Buchungen.
  • Jederzeit aktuelle Liquiditätsübersicht. E-Banking und Buchhaltung sind immer im Einklang.
  • Weniger Handarbeit
  • Weniger Buchungsfehler
  • Weniger Aufwand für den Abgleich aller Bank- und Postkonten
  • Mehr Komfort beim Buchen von Debitoren und Kreditoren
  • Definierbare Kontierungen und Regeln für das Handling von Betragsdifferenzen aufgrund von Skonti, Erlösminderungen oder Teilzahlungen
  • Niedrigere Kosten für Treuhand-Dienste
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung und gezielter Ausbau der Möglichkeiten

Lernen Sie die Geldkontenverwaltung von Sage 50 Extra in unserem Video kennen.

Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keinen Kommentar.

Verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

Schließen
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten nach Massgabe der Datenschutzerklärung der Sage Schweiz AG verarbeitet und genutzt werden dürfen und Sage mir E-Mails für Informations- und Marketingzwecke zusenden darf.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte prüfen Sie Ihre E-Mails. Wir haben Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Adresse zugesendet. Bitte klicken Sie auf den Link, um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren. Erst dann erhalten Sie unseren Newsfeed.