Buchungssatz

Buchungssätze – Grundlagen für die doppelte Buchführung

Die Buchführung spielt eine wichtige Rolle in jedem Unternehmen. Ob junges Start-up oder etablierter Betrieb, alle Transaktionen sind in der doppelten Buchführung zu erfassen. Die Buchführungspflicht kann auch als Vorteil angesehen werden: Als kaufmännisches Informationsinstrument kontrolliert die Buchhaltung sämtliche geschäftlichen Vorfälle und erleichtert das Management. Erfasst werden alle Geschäftsvorfälle als Buchungssatz auf dem Sollkonto und auf dem Habenkonto. Die allgemeine Formel für Buchungssätze lautet: Soll an Haben. Werden also beispielsweise 100 Schweizer Franken von der Kasse auf das Betriebskonto überwiesen, lautet der Buchungssatz für diese Transaktion: Bank 100 Schweizer Franken an Kasse 100 Schweizer Franken. Dieses Praxisbeispiel verdeutlicht folgende Grundregel bei der Buchung: Alle Konten, die auf der Sollseite bebucht werden, stehen vor dem „an“. Die auf der Habenseite bebuchten Konten stehen nach dem „an“.

Die wichtigsten Begriffe für Buchungssätze im Überblick

In der Buchhaltung wird zwischen zwei verschiedenen Buchungssätzen unterschieden. Der einfache Buchungssatz bezieht sich auf alle Buchungen, bei denen zwei Konten bebucht werden. Sind mehrere Konten betroffen, wie etwa bei der Verbuchung von Löhnen inklusive Sozialabgaben, wird ein zusammengesetzter Buchungssatz gebildet.

Die Buchhaltung im Griff behalten – Tipps für Unternehmen

Für die korrekt geführte Buchhaltung ist es wichtig, die Formulierung von Buchungssätzen zu verstehen und richtig anzuwenden. Dabei geben die folgenden Schritte eine gute Hilfestellung:
1. Welche Konten werden von der Buchung berührt? Zuerst gilt es zu klären, welche Aktiv- und Passivkonten sowie Aufwands- und Ertragskonten betroffen sind.
2. Findet auf den betroffenen Konten ein Zugang oder ein Abgang statt?
3. Auf Aktivkonten werden Zugänge grundsätzlich auf der Sollseite gebucht und Abgänge im Haben.
4. Noch einmal die Ausgangsformel verinnerlichen: Soll an Haben

Buchhaltungssoftware

Mit der richtigen Software jederzeit den Überblick über die Finanzen behalten, Mehrwertsteuer-Abrechnungen auf Knopfdruck erledigen und die Business-Performance optimieren.

Software vergleichen