Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

MwSt. ab 2018: Das müssen Sie wissen

Zurück zur Suche

Sage Advice – Logo
Sage AdviceDer Blog für fundiertes Unternehmerwissen
AbonnierenAbonnieren
MwSt. ab 2018: Das müssen Sie wissen

Mit dem Nein zur AHV-Revision sinken per 1. Januar 2018 die Mehrwertsteuer-Sätze. Ein Novum in der Geschichte der Schweizer MwSt. Was sich konkret ändert. Und warum Sage Kunden die Ruhe selbst sind.

Am 24. September 2017 hat der Souverän die Altersreform 2020 abgelehnt. Das hat Auswirkungen auf die drei verschiedenen Mehrwertsteuer-Sätze (Normalsatz, Sondersatz, reduzierter Satz). Mehr zur Mehrwertsteuer >

Noch bis 31.12.2017 fliesst ein Teil der Einnahmen der MwSt. in die IV-Zusatzfinanzierung. Konkret sind dies 0,4 Prozentpunkte beim Normalsatz, 0,2 Prozentpunkte beim Sondersatz für Beherbergung und 0,1 Prozentpunkte beim reduzierten Satz. Diese Zusatzfinanzierung läuft per Ende Jahr aus. Sinkt also zum Beispiel der Normalsatz per January 2018 wieder auf 7,6 %?

Nicht ganz. Denn 2014 hat das Stimmvolk entschieden, dass ab dem 01.01.2018 bis 31.12.2030 zusätzliche 0,1 Prozentpunkte der Mehrwertsteuer für die Finanzierung des Ausbaus der Bahninfrastruktur – kurz FABI – verwendet werden sollen. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über die Änderungen:

 

Normalsatz Sondersatz Reduzierter Satz
Aktueller Steuersatz
(seit 01.01.2011)
8,0 % 3,8 % 2,5 %
– IV-Zusatzfinanzierung (Endet per 31.12.2017) – 0,4 % – 0,2 % – 0,1 %
+ Zusatzfinanzierung FABI
(01.01.2018 – 31.12.2030)
+ 0,1 % + 0,1 % + 0,1 %
Neuer Steuersatz per 01.01.2018 7,7 % 3,7 % 2,5 %

Auswirkungen auf die Buchhaltungssoftware

Das bedeutet, dass die Mehrwertsteuer-Sätze in der Schweiz das erste Mal in der Geschichte wieder sinken. Das heisst aber auch, dass sich jedes Schweizer KMU jetzt auf die Änderungen vorbereiten muss. Sage Kunden mit einem Software-Abo oder einem Servicevertrag sind auf der sicheren Seite, denn Sie erhalten das Update ihrer Software automatisch. KMU ohne entsprechende Software müssen alle Sätze von Hand anpassen, z.B. auf jeder Rechnungsvorlage in Word oder in jeder betroffenen Excel-Tabelle.

Ein guter Zeitpunkt, sich eine Business-Software anzuschaffen. Mit der Software von Sage bleiben Sie jederzeit rechtskonform, erledigen die MwSt.-Abrechnung im Handumdrehen und sparen sich wertvolle Zeit für Ihr Kerngeschäft.

Buchhaltungssoftware

Mit der richtigen Software jederzeit den Überblick über die Finanzen behalten, Mehrwertsteuer-Abrechnungen auf Knopfdruck erledigen und die Business-Performance optimieren.

Software vergleichen