search icon

Lehrstellen bei Sage

Karriere

Absolvieren Sie ein zugelassenes Berufsausbildungsprogramm mit anerkanntem Abschluss.

Arbeiten und Lernen: Ausbildung am Arbeitsplatz, kombiniert mit berufsbildendem Unterricht

Sage-Lernende leisten im Job echte Arbeit und bereiten sich im Unterricht auf eine anerkannte Qualifikation vor, normalerweise an einem Tag der Woche in einer Berufsschule oder einem Berufsbildungscenter. Sie absolvieren ein zugelassenes Ausbildungsprogramm und erhalten zum Abschluss ihrer Lehre eine anerkannte Qualifikation.

Sage bietet Lehrstellen in mehreren Ländern weltweit an, darunter in Grossbritannien, Brasilien, Frankreich, Deutschland und Südafrika. Das genaue Format der Berufsausbildung variiert von Land zu Land. Lehrstellen sind in den jeweiligen Stellenausschreibungen detailliert beschrieben – diese finden Sie auf unserer Karriere-Website.

Nach der Ausbildung

Wir suchen nach der nächsten Generation von Unternehmensgründern und -beratern, die in aller Welt ein herausragendes Kundenerlebnis liefern und zugleich von exzellenten Berufserfahrungen bei einem FTSE-100-Unternehmen profitieren möchten.

Eine Ausbildung bei Sage eröffnet Ihnen verschiedene berufliche Werdegänge. Einige unserer Programme basieren auf Arbeitsplatzrotation, sodass Sie Zugang zu einer Vielzahl unterschiedlicher Abteilungen haben. Vielleicht entscheiden Sie sich ja sogar für einen Arbeitsbereich, den Sie nie zuvor erwogen hatten! Nach der Ausbildung stehen Ihnen Positionen wie Kundendienstmitarbeiter, HR-Businesspartner, stellvertretender Projektleiter, Geschäftsanalyst und Finanzanalyst offen.

Viele Positionen bei Sage haben einen globalen Aufgabenkreis. Wenn Sie also internationale Erfahrungen sammeln möchten, sind wir die ideale Wahl für Sie.

Einstellungsverfahren

Die Vergabetermine für Lehrstellen unterscheiden sich von Land zu Land, doch in den meisten Regionen beginnt die Auswahl von Lernenden jedes Jahr zwischen September und Dezember. Lernende kommen dann im folgenden Kalenderjahr zu Sage.

Lehrstellen werden auf unserer Karriere-Website veröffentlicht, Bewerbungen sollten online erfolgen.

Nach der Bewerbung finden mehrere Tests sowie Vorstellungsgespräche per Telefon bzw. Videoschaltung statt. Ein Mitglied unseres Personalteams teilt Ihnen dann mit, ob Sie für die Teilnahme zu einem Assessment-Center ausgewählt wurden.

Kandidaten, die in die engere Wahl gekommen sind, werden zu einem halb- oder ganztägigen Assessment-Center in einer Sage-Niederlassung eingeladen. Dabei werden normalerweise mehrere Gruppen- und Einzelübungen durchgeführt. Assessment-Center sind auch eine tolle Gelegenheit, mehr über eine Karriere bei Sage und das Ausbildungserlebnis zu erfahren.

Fallstudie

Brooke Heywood – PR-Lernende, Grossbritannien

Ich habe die Schule im Juni mit 18 Jahren abgeschlossen und wollte gleich in die aufregende Londoner Arbeitswelt ziehen, statt auf die Uni zu gehen wie die meisten meiner Mitschüler. In der Schule hatte ich drei Hauptfächer; angewandte Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft und Sport. Jedes dieser Fächer bereitete mich auf seine Weise auf die Arbeitswelt vor, ob durch die Disziplin beim Sport oder das Zeitmanagement, das ich durch die Priorisierung von Aufgaben mit Abgabeterminen lernte.

Welche Berufsausbildung machen Sie?

Ich habe als Lernende im Bereich Produkt-PR bei Sage angefangen. Da gehöre ich zum One-Sage-Kommunikationsteam (eine globale Funktion). Das heisst, dass ich mit Kolleginnen und Kollegen aus den 23 Ländern zu tun habe, in denen Sage aktiv ist. Wir arbeiten als Team zusammen, um globale Projekte umzusetzen. Bisher habe ich einen Video- und Social-Media-Plan rund um das Thema künstliche Intelligenz gestaltet. Ausserdem war ich bei der Anhörung von Kriti Sharma, VP Artificial Intelligence, vor dem britischen Unterhaus dabei, habe bei der Planung und Realisierung von Events mitgewirkt und verbessere laufend meine Schreibkompetenz durch mehrere Blogs und Newsletter.

Was ist der nächste Schritt in Ihrer Ausbildung?

In den nächsten Monaten möchte ich weiter auf meine berufliche Qualifikation hinarbeiten, aber auch Erfahrungen sammeln und mit anderen Teams bei Sage zusammenarbeiten. Meine vier verbliebenen Freiwilligen-Tage möchte ich bei der Sage Foundation verbringen.