Die Vision von Sage, ein führendes SaaS-Unternehmen zu werden, erfordert eine kontinuierliche Weiterentwicklung, Vereinfachung und Fokussierung, wobei die Interessen unserer Kunden im Zentrum stehen. 

Per 30. November 2021 wird die Sage Schweiz AG und mit ihr die Schweizer Produkte Sage Start, Sage 50 Extra und Sage 200 Extra von Infoniqa übernommen, weiterentwickelt und supportet, während die Produkte Sage X3, Sage CRM, Sage 100, Sage b7 und Sage Wincarat bei der Sage Group verbleiben. Die Website und das Branding von Sage werden für eine Übergangszeit weiterhin für die Schweizer Produkte verwendet. 

Mehr erfahren
search icon
Nachhaltigkeit und Gesellschaft: Protect the Planet

Protect the Planet

Bekämpfung der Klimakrise – Förderung nachhaltiger Geschäftsmodelle.

Bekämpfung der Klimakrise

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind gewillt, sich mit den ökologischen und sozialen Auswirkungen ihres Unternehmens auseinanderzusetzen. Wer dies jedoch effizient und wirksam machen will, sieht sich mit einer fast entmutigenden Aufgabe konfrontiert. Unser Ziel besteht deshalb darin, die Hindernisse, die ihnen im Weg stehen, aus dem Weg zu räumen.

Wir gehen mit gutem Beispiel voran und setzen uns ehrgeizige aber trotzdem realistische Ziele:

 

  • Senkung unserer CO2-Emissionen um 50 % bis 2030
  • Klimaneutralität bis 2040 (Scopes 1, 2 und 3)
  • Verpflichtung zur Umsetzung der SBTi (Science-Based Targets Initiative)
  • Verpflichtung zur Umsetzung der Race-to-Zero-Kampagne im Rahmen der 26. UN-Klimakonferenz (CoP26)
  • Beitritt zur UN Global Compact Business Ambition for 1.5°C Pathway

Das Ermöglichen effektiver Klimaschutzmassnahmen für KMU

Der Anteil der KMU an den Unternehmen liegt bei über 90 %, und es wird geschätzt, dass sie weltweit zwei Milliarden Menschen beschäftigen. Die grosse Mehrheit dieser Unternehmen setzt sich jedoch noch nicht aktiv für den Klimaschutz ein und hat noch keine Ziele für die Senkung ihrer CO2-Emissionen festgesetzt. Zeitmangel, hohe Kosten, unnötig komplexe Anleitungen und Unsicherheit hinsichtlich der Emissionsmessung sind einige der Hürden, die sie daran hindern, positive Massnahmen zu ergreifen. Deshalb haben wir uns mit dem globalen Verband der Wirtschaftsprüfer ACCA und der Internationalen Handelskammer (ICC) zusammengetan, um KMU-freundliche Empfehlungen zu erarbeiten.

Unser gemeinsamer Bericht "Think Small First: Enabling effective climate action by small and medium-sized businesses" (Das Ermöglichen effektiver Klimaschutzmassnahmen für kleine und mittelständische Unternehmen) fordert Regierungen und grosse Unternehmen auf, mehr zu tun, um die Berichterstattung und Bilanzierung von CO2-Emissionen schnellstens zu vereinfachen, sodass die KMU im Kampf um Net Zero nicht den Anschluss verlieren.

Wir haben uns dem World Business Council for Sustainable Development (WBCSD, Weltwirtschaftsrat für Nachhaltige Entwicklung) angeschlossen

Der Beitritt zum WBCSD als Council Member eröffnet Sage die Möglichkeit die KMU global zu vertreten und die Herausforderungen, denen sie beim Schutz unseres Planeten gegenüberstehen, darzustellen. Wir werden mit Führungskräften aus allen Branchen, Sektoren und verschiedenen Ländern zusammenarbeiten, um nachhaltige Unternehmen dabei zu unterstützen, noch erfolgreicher zu werden.

Steve Hare wird ausserdem als Commisioner eine aktive Rolle in der Business Commission to Tackle Inequality (BCTI) übernehmen, wo er sich dafür einsetzen wird, gemeinsam mit anderen zweckorientierten CEOs und Branchenführern, dass die gesamte Geschäftswelt aktiver wird, um konkrete Fortschritte zur Förderung des Wohlstands für alle voranzutreiben.

Niemand wird im Dunkeln gelassen

Durch unsere Partnerschaften mit Non-Profit-Unternehmen, die unterversorgte Gemeinden mit sauberer, erneuerbarer Energie beliefern, ermöglichen wir jungen Menschen den Zugang zu Bildung, da sie aufgrund zuverlässiger Stromversorgung auch nach Sonnenuntergang lernen können.

Entdecken Sie unsere Grundsätze

Tech for good

Daten ermöglichen es Menschen auf der ganzen Welt, Unternehmen zu führen, Fähigkeiten zu entwickeln und erfolgreich zu sein. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Hindernisse beseitigen um sicherzustellen, dass jeder die gleichen Chancen auf den Zugang zu lebensverändernden Daten und Technologien hat.

Fuel for business

Die Gründung oder das Wachstum eines Unternehmens ist ein bewährter Weg zu wirtschaftlicher Stabilität, Wohlstand und Lebensqualität, aber die Chancen auf Erfolg sind nicht immer gleich. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir unterrepräsentierte Gruppen dabei unterstützen, eine faire Chance zu erhalten.