Die Vision von Sage, ein führendes SaaS-Unternehmen zu werden, erfordert eine kontinuierliche Weiterentwicklung, Vereinfachung und Fokussierung, wobei die Interessen unserer Kunden im Zentrum stehen. 

Per 30. November 2021 wird die Sage Schweiz AG und mit ihr die Schweizer Produkte Sage Start, Sage 50 Extra und Sage 200 Extra von Infoniqa übernommen, weiterentwickelt und supportet, während die Produkte Sage X3, Sage CRM, Sage 100, Sage b7 und Sage Wincarat bei der Sage Group verbleiben. Die Website und das Branding von Sage werden für eine Übergangszeit weiterhin für die Schweizer Produkte verwendet. 

Mehr erfahren
search icon

Datenschutzgrundsätze für Sage.com

Sicherheitsgrundsätze

Wir nehmen die Sicherheit der Daten unserer Kunden und Kundinnen sehr ernst. Deshalb haben wir verschiedene Schutzmassnahmen eingeführt, die auf anerkannten Best Practices der Branche basieren. Unser Sicherheitskonzept wird kontinuierlich überprüft, damit wir mit den sich ständig ändernden Bedrohungen und dem Technologiewandel Schritt halten und die hier beschriebenen Massnahmen jederzeit anpassen können.

Unser engagiertes globales Team ist bei Sage für die Cybersicherheit verantwortlich. Diese Sicherheitsspezialisten halten sich über Veränderungen stets auf dem Laufenden, indem sie anerkannte Branchenzertifizierungen erwerben und weiterführen. Zudem stehen wir ständig im Kontakt mit externen Stellen, beispielsweise mit der nationalen Cybersicherheitsbehörde oder mit der für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde. Unsere Führungskräfte setzen sich regelmässig mit der Cybersicherheit auseinander und sind letztendlich für die Sicherheit bei Sage verantwortlich.

Für neue Mitarbeitende und für die erforderlichen Funktionen holen wir Referenzen und Bonitätsauskünfte ein und verlangen zudem einen Strafregisterauszug. Um sicherzustellen, dass alle Mitarbeitenden die Sicherheitsprotokolle befolgen, enthalten unsere Anstellungsverträge Bestimmungen zur Informationssicherheit. Darüber hinaus müssen alle unsere Mitarbeitenden eine strenge Schulung zum Thema Sicherheit absolvieren, um sicherzustellen, dass sie Risiken und Sicherheitsprobleme erkennen und effektiv melden können.
Wir haben stets den Überblick über die verschiedenen Arten von Daten, die wir verarbeiten, denn nur so können wir gewährleisten, dass sie angemessen geschützt sind. Durch die Aufzeichnung der Daten aus allen Software-Anwendungen, Computern und IT-Systemen können wir diese effektiv rückverfolgen. Zudem sorgen wir dafür, dass die angewendeten Sicherheitsmassnahmen der Sensibilität der Daten entsprechen – je sensibler die Daten, desto mehr Kontrollen.
Mit entsprechenden Vorschriften steuern wir, welche Sage-Mitarbeiter Zugriff auf die Kundendaten erhalten. Wir erlauben unseren Mitarbeitenden den Zugriff auf die Daten unserer Kunden und Kundinnen nur, wenn das für ihre Arbeit nötig ist, beispielsweise um technischen Support zu leisten. Wir erfassen und verzeichnen alle Mitarbeitenden, die Zugriff auf Kundendaten haben.
Die Verschlüsselung der Daten steigert die Datensicherheit. Wir setzen zum Schutz der Daten unserer Kundinnen und Kunden oft Verschlüsselungstechniken ein, beispielsweise wenn Daten über das Internet versendet werden. Wir haben klare, von unseren Sicherheitsexperten verfasste Richtlinien darüber, wie unsere Mitarbeitenden die Verschlüsselung einsetzen müssen. Wir stellen sicher, dass Passwörter und die Schlüssel, mit denen verschlüsselte Daten gelesen werden können, angemessen geschützt sind.
Mit verschiedenen Verfahren verhindern wir, dass Sicherheitsprobleme in unsere Software eingebaut werden, während sie entwickelt wird. Wir finden und beheben Probleme, bevor wir unsere Software den Kundinnen und Kunden zur Verfügung stellen. Alle Sage-Mitarbeitenden, die mit der Softwareentwicklung zu tun haben, werden in diesen Verfahren geschult.
Mit verschiedenen Software- und Hardwaretools stellen wir sicher, dass unberechtigte Personen über das Internet oder einen Computer nicht auf die Daten unserer Kunden zugreifen können. Unsere IT-Systeme sind stets auf dem neusten Stand, und mit speziellen Sicherheitstools können wir Angriffe erkennen und verhindern, dass die Systeme von Viren oder Schadsoftware infiziert werden.
Mit speziellen Tools scannen wir die Hardware und die Software regelmässig, um etwaige Schwachstellen für mögliche Sicherheitsprobleme erkennen zu können. Falls wir Schwachstellen finden, werden diese mit höchster Priorität behoben. Obwohl wir uns an den bewährten Praktiken der Branche orientieren, kann es dennoch zu Sicherheitsproblemen kommen. Im Falle eines solchen Problems haben wir klare interne Prozesse, um sicherzustellen, dass diese umgehend gemeldet und von den zuständigen Personen bearbeitet werden. Nachdem ein Problem behoben ist, lernen wir aus dem Vorfall, um zu verhindern, dass es erneut auftritt.
Wir speichern und verarbeiten die Daten unserer Kundinnen und Kunden in sicheren Rechenzentren (normalerweise in der Cloud). Diese Rechenzentren sind sicher und nur für Personen mit entsprechender Genehmigung zugänglich. Ihre Bauweise schützt sie gegen Feuer, Wasser, Blitzeinschläge, Stromausfälle und weitere vergleichbare Ereignisse. Als zusätzliche Sicherheitsmassnahme bewahren wir die Daten unserer Kunden und Kundinnen oft in mehreren Rechenzentren auf, damit unsere Produkte auch dann noch funktionieren, wenn ein Rechenzentrum ausfallen sollte.
Wir arbeiten in allen Bereichen mit Drittunternehmen zusammen. Einige dieser Unternehmen verarbeiten die Daten unserer Kunden im Auftrag von Sage. Bevor wir Daten an Drittunternehmen übermitteln, überprüfen wir deren Vorgehen in Bezug auf die Informationssicherheit, denn wir wollen sicherstellen, dass wir nur mit Unternehmen mit hohen Sicherheitsstandards zusammenarbeiten, und dass wir vertraglich entsprechend abgesichert sind.

Entdecken Sie unsere Grundsätze

Fuel for Business

Daten ermöglichen es Menschen auf der ganzen Welt, Unternehmen zu führen, Fähigkeiten zu entwickeln und erfolgreich zu sein. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Hindernisse beseitigen um sicherzustellen, dass jeder die gleichen Chancen auf den Zugang zu lebensverändernden Daten und Technologien hat.

Protect the Planet

Im Kampf gegen die Klimakrise und zum Schutz unseres Planeten, ergreifen wir Massnahmen zur Verringerung unserer eigenen Umweltbelastung und unterstützen kleine und mittlere Unternehmen, um es ihnen zu erleichtern, dasselbe zu tun.