Neue kaufmännische Komplettlösung Sage 50c integriert Microsoft Office 365

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wird die Kombination aus lokal installierter kaufmännischer Komplettlösung Sage 50c und Microsoft Office 365 in der Cloud zum Mittelpunkt ihres digitalen Office-Lebens. Anwender können direkt auf wesentliche Funktionen von Microsoft Office 365 zugreifen und von den Vorteilen beider Welten profitieren.

Frankfurt, 15. März 2017 – Sage (www.sage.de) hat Sage 50c offiziell auf dem deutschen Markt vorgestellt. Im Rahmen des Sage Summit in Berlin zeigte Sage, über welche zusätzlichen Cloud-basierten Funktionen der Nachfolger der bekannten kaufmännischen Komplettlösung Sage 50 aufgrund der tiefen Integration in Microsoft Office 365 verfügt und so das Beste aus zwei Welten vereint.
 
Alain Genevaux, Leiter der Office Business Group bei Microsoft Deutschland, benennt den Vorteil der Integration: „Zusammen mit Partnern wie Sage ermöglichen wir es kleinen und mittleren Unternehmen, vom Buchhalter bis zum Vertriebsbeauftragten, noch produktiver zu sein. Durch das neue Sage 50c Angebot und die enge Verzahnung mit Microsoft Office 365, können Kunden von jedem Gerät und von überall aus arbeiten.“
 
Rainer Downar, Executive Vice President Central Europe bei der Sage Group plc und verantwortlich für das Deutschland-Geschäft, sagt: “Die Integration von Microsoft Office 365 erweitert das Leistungsspektrum von Sage 50c erheblich. Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Technologie kleinen und mittleren Unternehmen vor allem durch die Möglichkeit des mobilen und kollaborativen Arbeitens dabei hilft, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und größeren Konkurrenten auf Augenhöhe zu begegnen. Um dies zu erreichen, setzen wir auf enge Partnerschaften mit den innovativsten Unternehmen weltweit.”
 
Sage 50c ist eines von vier neuen Sage Produkten, die Unternehmen auf der ganzen Welt durch Cloud-basierte Innovationen dabei helfen, ihr Geschäft erfolgreicher zu führen. Mit ihnen können Unternehmer einen Großteil ihres administrativen Büroalltags automatisieren und – so die Sage Vision für das Jahr 2020 – diese Aufgaben nahezu unsichtbar machen, um sich voll auf die Realisierung ihrer unternehmerischen Ziele konzentrieren zu können.

Tiefe Integration in Outlook oder Excel

Anwender können beispielsweise mit Hilfe von Sage Contact beim Öffnen von Kunden-E-Mails direkt aus Outlook heraus auf Kundendaten in Sage 50c zugreifen, ohne die Anwendung zu wechseln. Darüber hinaus erhalten sie mit der neuen, im Mietmodell erhältlichen Software einen einfacheren Zugriff auf Geschäftsinformationen, Kontaktdaten und Notizen auch von unterwegs. Möglich wird das durch den in Office 365 enthaltenen Cloud-Speicher OneDrive, durch den alle Daten mobil zur Verfügung stehen, was Anwendern mehr Freiheit gibt zu arbeiten, wie, wo und wann sie möchten. Gleichzeitig erhalten sie mehr Kontrolle über ihr Geschäft, um schnellere Entscheidungen zu treffen und ihre Produktivität zu steigern. Basierend auf OneDrive steht den Kunden zudem ein automatisches Online-Backup zur Verfügung, das sämtliche Daten, die Sage 50c mit Hilfe von Sage Online Backup in OneDrive speichert, vor Beschädigung oder Verlust schützt.

Die wichtigsten Neuheiten in Sage 50c im Überblick:

  • Sage Contact als zentrales Kontaktmanagement: Die Synchronisierung mit Microsoft Outlook sorgt dafür, dass Anwender jederzeit und von überall auf aktuelle Kundendaten wie offene Posten, Rechnungsbeträge oder Notizen zum Kunden zugreifen können. Die Informationen werden in einem extra Fensterbereich in Outlook für jeden in Sage 50c angelegten Kunden individuell angezeigt.
  • Sage Capture ist die mobile Belegerfassung und erlaubt Unternehmern Ausgaben schnell zu erfassen. Rechnungen, Quittungen und andere Belege können Anwender per Foto mit ihrem Mobilgerät erfassen und in Microsoft OneDrive ablegen (ab Sommer 2017 verfügbar).
  • Sage Online Backup ist ein innovatives Datensicherungsprogramm, das Unternehmen bei der Ablage und Speicherung ihrer Daten im Microsoft Cloud-Speicher OneDrive unterstützt. So können Anwender ihre Daten sowohl in einer lokalen Datensicherung ablegen als auch optional mit in OneDrive online speichern.
  • Microsoft Office 365 Business Premium, das marktführende, leistungsfähige Office-Komplettpaket ist in Sage 50c für ein Jahr kostenfrei enthalten. So profitieren KMU von der kombinierten Funktionalität beider Lösungen in einem Paket.

Sage 50c ist das erste Produkt von Sage mit Integration von Office 365. Die Entwicklung weiterer Cloud-Services und mobiler Apps für Sage 50c ist geplant.

Weitere Infos

Mehr zum Sage Summit am 7./8. März 2017 in Berlin: www.sagesummit.com/deutschland

Bildmaterial

Mobile Belegerfassung
Mobile Belegerfassung erlaubt Unternehmern Ausgaben per Foto schnell zu erfassen und in Sage 50c hochzuladen.
Sage Contact
Sage Contact ermöglicht Anwendern sich Daten wie Adressen oder Umsatzzahlen aus Sage 50c direkt in einer Outlook 365-Mail-Datei anzeigen zu lassen und dort auch zu bearbeiten.
Rainer Downar

Rainer Downar, Executive Vice President Central Europe der Sage Group plc.

Bilder als ZIP-Archiv für Print und Web.

Sage in der Cloud

Sage Infografik: „Sage in der Cloud“.

Produktüberblick Sage Software

Sage Infografik: „Sage Portfolio versus Cloud“.

Aufstieg der Cloud

Sage Infografik: „Der unaufhaltsame Aufstieg der Cloud“.

Über Sage

Sage (FTSE: SGE) ist weltweiter Marktführer für Technologien, mit denen Unternehmen aller Größenordnungen sämtliche Ressourcen verwalten können – von den Finanzen bis zum Personal – unabhängig davon, ob es sich um ein Startup, Scale-up oder um ein größeres mittelständisches Unternehmen handelt. Dazu stellt Sage die Sage Business Cloud bereit mit allem, was Unternehmen benötigen, wie zum Beispiel Buchhaltung, Finanzen, Enterprise Management, Personalwesen und Lohnabrechnung.

Ziel von Sage ist es, den Verwaltungsaufwand für Unternehmen zu reduzieren. Daran arbeiten täglich mehr als 13.000 Mitarbeiter in 23 Ländern mit einem Netzwerk aus Beratern und Partnern für drei Millionen Kunden. Sage ist einer verantwortlichen Unternehmensführung verpflichtet und übernimmt gesellschaftliches Engagement durch eine hauseigene Stiftung, die Sage Foundation.

Sie haben Interesse an weiteren Themen rund um Sage?