Sage 50 Handwerk FAQ

Sage 50 Handwerk FAQ

Sage 50 Handwerk FAQ

Häufig gestellte Fragen

Selbstverständlich! Sage 50 Handwerk steht Ihnen mit vollem Funktionsumfang für einen kostenlosen und unverbindlichen Test zur Verfügung. Einfach Kontaktformular online ausfüllen und direkt loslegen. Nach sieben Tagen endet Ihr Test automatisch.
Allgemein gilt, dass die Installation mindestens 2 GB freien Speicherplatz auf der Festplatte benötigt sowie einen Prozessor mit mindestens 2,0 GHz Leistung und 4 GB Arbeitsspeicher. Eine detaillierte Auflistung aller Systemvoraussetzungen finden Sie hier.
Sie können Sage 50 Handwerk Basic und Sage 50 Handwerk Professional auf mehreren PCs nutzen. Sage 50 Handwerk Basic ist jedoch auf maximal zwei Arbeitsplätze beschränkt, während Sage 50 Handwerk Professional nahezu uneingeschränkt verwendet werden kann. Sollten Sie Sage 50 Handwerk Start oder Sage 50 Handwerk Basic im Einsatz haben und weitere Arbeitsplätze benötigen, ist dies jedoch kein Problem. Der Wechsel in die nächstgrößere Programmversion lässt sich durch Einspielen einer neuen Lizenz einfach durchführen. Dazu ist keine Installation oder Datenübernahme notwendig.
Sage 50 Handwerk ist die kaufmännische Softwarelösung speziell für Handwerksbetriebe aus allen Gewerben: von Elektro und Sanitär über Heizung und Klima bis hin zu Dachdeckern und Zimmerern. Eine Übersicht aller Gewerke, die Sage 50 Handwerk unterstützt, finden Sie hier.
Die ersten Schritte wie beispielsweise das Einplanen eines Termins, das Anlegen eines Kunden oder das Erstellen eines Projekts oder Angebots können Sie bereits nach wenigen Minuten selbst erledigen. Um auch komplexere Funktionen optimal nutzen zu können, empfehlen wir die Teilnahme an einer unserer Schulungen.
Sage 50 Handwerk bietet Werkzeuge, um Daten aus anderen Sage-Produkten zu übernehmen. Sollten Sie bisher ein Programm eines anderen Herstellers genutzt haben, so gibt es weitere Werkzeuge auf Excel-Basis, um beliebige Datenbestände zu importieren. Wichtig ist hierbei nur, dass die zu importierenden Daten sich nach Excel ausgeben lassen. Wenn Sie die Datenübernahmen nicht selbst durchführen möchten, wenden Sie sich einfach an Ihren Fachhändler.
Grundsätzlich gibt es je nach Vertragsverhältnis zwei Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Bei Vertragsabschluss mit einem unserer Fachhandelspartner vor Ort können Sie diesen direkt kontaktieren. Ansonsten stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.
Sage veröffentlicht in regelmäßigen Abständen neue Programmstände bzw. Servicepacks. Diese enthalten auch Anpassungen an neue gesetzliche Regelungen. Mit einem gültigen Wartungsvertrag stehen Ihnen jederzeit Live-Updates zum Download zur Verfügung. Wenn Sie dies nicht selbst durchführen möchten, wenden Sie sich einfach an Ihren Fachhändler.
Sollten sich die Bedürfnisse Ihres Handwerksbetriebes ändern, so ist das mit Sage 50 Handwerk kein Problem! Das Programm lässt sich Ihren Anforderungen entsprechend jederzeit erweitern. Hierfür stehen Ihnen zahlreiche Zusatzmodule und Schnittstellen zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
Mit dem optionalen Zusatzmodul Sage 50 Handwerk Zeitmanagement können Sie die Arbeitszeiten Ihrer Außendienstmitarbeiter einfach am PC erfassen. Alternativ können Ihre Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten mobil über die App Clockodo (www.clockodo.de) eintragen. Am PC können Sie die erfassten Arbeitszeiten dann jederzeit in bereits vorgefertigten Ausdrucken nachweisen. Zusätzlich können diese Arbeitszeiten auch in einem Sage-Lohnprogramm weitverarbeitet oder an Ihren Steuerberater übermittelt werden.
Bei weiteren Fragen oder Anregungen freuen wir uns über Ihre telefonische Kontaktaufnahme unter 069 50007-2030 oder eine E-Mail an [email protected].

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?