search icon
Sage HR Suite Referenzkunde leverdy GmbH

Tradition der Pressefreiheit im Zeitalter der Digitalisierung

Erfolgsgeschichte

Kunde

leverdy GmbH & Co. KG

Branche

Pressegroßhandel

Standort

Leverkusen (Deutschland)

Produkt

Sage HR Suite Plus

Trotz der Herausforderungen der Digitalisierung können traditionsreiche mittelständische Unternehmen wie die leverdy GmbH & Co. KG bestehen – nicht zuletzt mit Software-Lösungen wie der Sage HR Suite Plus.

In Deutschland bürgt das Grundgesetz für Pressefreiheit und -vielfalt. Damit einher geht ein ganz spezielles Vertriebssystem: Zwischen Verlagen und Einzelhandel ist mit dem Pressegroßhandel eine weitere Handelsstufe zwischengeschaltet. Hier liegt das alleinige Auslieferungsrecht, der Pressegroßhandel soll unabhängig sein und muss sich an die Preisbindung für sämtliche Presseerzeugnisse halten. Ziel ist es, dem Verbraucher einen freien Marktzugang zur Presse zu gewährleisten. Die Neuen Medien sind die größte Herausforderung für die Pressebranche und somit auch für die knapp 50 mittelständischen Unternehmen des Pressegroßhandels, die Presse-Grossisten. Um den Herausforderungen gewachsen zu sein und die Tradition fortzusetzen, gab es in den letzten Jahren immer wieder Zusammenschlüsse zwischen Grossisten. So entstand das 2012 gegründete Unternehmen leverdy GmbH & Co. KG aus zwei Traditionsunternehmen und fusionierte 2016 mit einem weiteren.

Mit Firmengründung ist auch das schöne neue Firmengebäude in Leverkusen entstanden, wo die Mitarbeiter die Pausen am hauseigenen Teich verbringen können. Sandra Linow betreut bei leverdy die Personalabteilung und kennt die Branche wie ihre Westentasche. In fast 30 Jahren hat sie dabei sehr unterschiedliche Bereiche wie Außendienst, Marketing oder Buchhaltung kennengelernt und gemeistert. Als 2016, pünktlich zum Monatsersten, die Löhne fällig waren und die damals Hauptverantwortliche ausfiel, wurde sie ins Boot geholt. Zu diesem Zeitpunkt gab es aufgrund der Umfirmierung auch rechtliche Änderungen in der Entgeltabrechnung zu berücksichtigen. Bei der Umsetzung vertraute leverdy auf die Personalwirtschaftslösung von Sage und die Betreuung durch den Sage Business Partner SYSTEM AG.

Sandra Linow hatte bis dahin keine Erfahrung mit der Personalabrechnung. „Am ersten Abend habe ich hier mit meiner Ansprechpartnerin von der SYSTEM AG bis zwanzig Uhr gesessen”, erinnert sie sich. „Zum Glück kannte ich die Software von Sage schon aus der Buchhaltung, wo wir die Sage 100 nutzen. In der Sage HR Suite Plus gibt es dieselben übersichtlichen Reiter. Als Anwender findet man ganz intuitiv das Feld, das man braucht. Dank der Hilfe-Funktion in der Software konnte ich mich schnell einarbeiten und im Notfall kann ich mich immer direkt telefonisch oder per E-Mail an meine Ansprechpartnerin wenden.”

Sandra Linow findet ihren neuen Aufgabenbereich spannend: „Gerade unsere Branche ist ja auch etwas Besonderes. Fast 100 der 170 Mitarbeiter arbeiten hier rund um die Uhr. Da gibt es unterschiedliche Abrechnungsfälle, z. B. Mitarbeiter, die nach Stunden abgerechnet werden oder Nachtzuschläge erhalten.” Frau Linow wurde vom Geschäftsführer die Teamleitung für die gesamte Kreditorenbuchhaltung übertragen. Sie weiß zu schätzen, dass die Business-Management-Lösung aus einem Guss ist: „Wenn ich die Monatsabrechnung durchführe, dann sind das nur wenige Klicks und schon sind knapp 700 Buchungen in die Finanzbuchhaltung übertragen.”

Die Geschäftsführung ist ebenfalls zufrieden mit den Abläufen in der Personalabrechnung und sieht das Potenzial, das die Sage HR Suite Plus zukünftig bietet. Sandra Linow: „Wir versenden seit einem Jahr die Lohnscheine per E-Mail – passwortgeschützt. Ich muss nur noch bei wenigen die Lohnscheine drucken und per Post versenden. Das spart sehr viel Zeit und Kosten. Mein Chef möchte auch die Letzten ins Boot holen und fragt regelmäßig: Wie viele sind es jetzt noch? Seit kurzem profitiert auch die Geschäftsleitung von den Vorteilen der Sage Personalwirtschaft. Mittels Controlling-Funktion werden individuelle Auswertungen erstellt. So haben wir z. B. die Anteile der Rentenversicherung an den Gesamtkosten oder die Auswirkung von veränderten Beitragssätzen der Krankenkassen immer im Blick. Im nächsten Schritt wird die Personalkostenplanung von Sage eingeführt. Auf Basis von Echtdaten aus der Entgeltabrechnung können Szenarien für die Zukunft durchgespielt und die Personalkosten bestmöglich gesteuert werden. ”

Hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen lässt sich feststellen, dass in der Branche auch weiterhin der Trend von Zusammenschlüssen besteht, um so den Herausforderungen mit vereinten Kräften begegnen zu können. „Falls es bei leverdy noch einmal Änderungen geben sollte, hoffe ich, dass ich auch weiterhin an diesem Standort bleiben kann”, sagt Sandra Linow. „Und ich werde mich auf jeden Fall immer für Sage einsetzen. Ich finde die Lösungen super.”
Mehr zur Sage HR Suite Cloud Plus

Weitere Erfolgsgeschichten aus dem Groß- und Einzelhandel

Helbig & Bertholdt OhG

Handel

IuG Fachgroßhandel

Handel

Lykki.com

Handel

Distribution