hero

Erfolgsgeschichte

Relevante Inhalte für echte Unterhaltungen

mit Unterstützung des Enterprise Management Systems von Sage

Vom Start-Up zum Marktführer

Die Lesson Nine GmbH, Anbieter der Sprachlern-App Babbel, wurde 2007 als Start-Up in Berlin gegründet. Die Idee: Eine Sprachlern-App, mit der jeder eine Sprache lernen kann. Dabei stand immer das Sprechen im Mittelpunkt, denn nichts ist so motivierend wie echte Unterhaltungen in der Fremdsprache.Von 2007 bis heute hat sich einiges getan: Mittlerweile beschäftigt Babbel 500 Mitarbeiter aus 45 Nationen an den Standorten Berlin und New York. Mit Babbel lernen Menschen heute 14 Sprachen aus 7 Ausgangssprachen. Das Besondere beim Sprachenlernen mit Babbel sind die unterschiedlichen Lernkombinationen: Denn ein Italiener lernt anders Spanisch als ein Deutscher.

Mit mehr als einer Million zahlender Kunden belegt das Unternehmen den ersten Platz auf der Rangliste der weltweit erfolgreichsten Sprachlern-Apps. Bei diesem rasanten Wachstum ist eine funktionierende Buchhaltung unabdingbar.Hier setzt Babbel auf Enterprise Management von Sage. „Es war wichtig für uns, ein System zu haben, welches mit unserem Wachstum Schritt hält und gleichzeitig unsere Anforderungen flexibel abdeckt.“, erklärt Ina Wetzel, VP Finance & Legal bei Babbel. „Die Skalierbarkeit und Anpassbarkeit auf unseren Bedarf bei gleichzeitig vollem buchhalterischen Funktionsumfang sowie der Möglichkeiten zu umfassendem Controlling haben uns vom Sage Enterprise Management System überzeugt.“ Babbel nutzt zur Unternehmenssteuerung ein System, welches auch in Eigenregie erstellte Komponenten enthält, da herkömmliche ERP-Systeme den Bedarf oft nicht abdecken. „Hier muss die Übergabe auch sehr großer Datenmengen an den entsprechenden Schnittstellen reibungslos funktionieren.“, erklärt Wetzel. „Außerdem darf das System keine Kinderkrankheiten haben, muss multi-site-, multi-language- und auch multi-legislative-fähig sein. All das wird vom Enterprise Management System von Sage für uns gewährleistet.“

„Beim Sprachen lernen mit Babbel steht der Nutzer im Mittelpunkt. Er soll das Gelernte in der Praxis schnell anwenden können. Und das funktioniert: Ganze 73 Prozent der Babbel-Nutzer gaben an, schon nach fünf Stunden lernen mit Babbel einfache Gespräche führen zu können. Die kurzen Lektionen orientieren sich stets an relevanten Themen: Egal, ob es darum geht, sich vorzustellen, im Restaurant zu essen oder im Meeting mit perfektem Business-English zu punkten. Außerdem bestimmt der Lernende selber, wann und wo er lernt – am heimischen Computer oder unterwegs mit Smartphone oder Tablet. Mit diesem System hat Babbel einen Weg in der Bildungsbranche eingeschlagen, den es vorher so nicht gab – mit riesigem Erfolg. Ebenso individuell und entwicklungsorientiert ist die interne Nutzung derUnternehmensdaten bei Babbel. „Unser Anspruch ist es, möglichst effizient und effektiv genau die Informationen bereitzuhalten, die unser Unternehmen zum Wachstum braucht.“, erklärt Jens Gifhorn, Head of Controlling und federführend bei der Einführung der Lösung im Unternehmen. „Das ist unsere Maxime. Hier wollen wir standardisieren und automatisieren. Dafür bietet uns die Software von Sage die Basis, mit der wir sehr zufrieden sind und die es uns ermöglicht, auch zukünftig die richtigen Informationen zur Verfügung zu haben.“

Flexibilität und Compliance

„Der entscheidende Vorteil des Buchhaltungsmoduls des Enterprise Management Systems von Sage ist für uns die Flexibilität in Kombination mit der Sicherheit, die das System unserem Unternehmen bietet. Wir können einen HGB-Jahresabschluss ebenso wie einen US-GAAP-Abschluss fahren und sind dabei immer rechtssicher unterwegs. Viele andere Anbieter konnten das entweder nicht bieten oder waren in ihren Systemen nicht flexibel genug.“, begründet Jens Gifhorn die Entscheidung für Sage. „Rechtssicherheit auch im Sinne von Compliance“, ergänzt Ina Wetzel. „Es gibt viele Anbieter in diesem Segment. Wir wollten bewusst einen Serviceprovider, der bereits länger am Markt etabliert, aber dennoch flexibel genug für unsere Anforderungen ist. So müssen wir nicht ständig validieren, ob im System auch alles richtig abgebildet ist. Bei Sage haben wir zudem die Gewissheit, dass der Anbieter nicht von heute auf morgen vom Markt verschwunden ist.“

Alle Zeichen auf Wachstum

„Wir sind ein Wachstumsunternehmen. Für uns ist es wichtig, die Sicherheitzu haben, jederzeit expandieren zu können. Dabei muss natürlich auch unsere Unternehmenssoftware skalierbar sein und auf das Wissen des bereits Bestehenden aufsetzen, ohne dass wir immer wieder von vorn anfangen müssen.“,gibt Ina Wetzel einen Ausblick auf die Zukunft. „Momentan nutzen wir Enterprise Management von Sage mit ca. 30 Mitarbeitern. Der Plan für die Zukunft ist jedoch, zusätzliche Funktionen wie beispielsweise ein Archivierungs- und Dokumentenmanagementsystem anzudocken. Es werden also sukzessive mehr Nutzer. Allerdings halten wir uns hierbei an den Grundsatz: eins nachdem anderen.“

Produkt

Sage Business Cloud Enterprise Management

Kunde

Babbel (Lesson Nine GmbH)

Standort

Berlin (Deutschland)
New York (USA)

Branche

Bildung