Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

Konkrete Tipps für den Jahresabschluss

Zurück zur Suche

Sage Advice – Logo
Sage AdviceDer Blog für fundiertes Unternehmerwissen
AbonnierenAbonnieren

So sicher wie das Christkind steht auch der Jahresabschluss jedes Jahr vor der Tür. Nur bringt dieser keine Geschenke, sondern Arbeit und nicht selten schweissnasse Hände. Mit den konkreten Tipps unseres Support-Teams, das Sie kompetent begleitet, bewältigen Sie den Jahresabschluss rasch und sicher.

«Das Glück ist mit dem Vorbereiteten» – auch beim Jahresabschluss. Saubere Vorarbeit und konsequentes Buchen ist mehr als die halbe Miete. Zudem unterstützt Sie Sage Start mit automatischen Berechnungen, Assistenten und Infofenstern, die Sie bei wichtigen Aktionen führen. Dennoch gibt es einige Knackpunkte, die häufig Fragen aufwerfen. Unser Kundensupport erklärt, wie Sie diese meistern.

Wie berechne ich Lohnsumme und AHV-Freigrenzen?

Sage Start berechnet alle AHV- und UVG-Löhne sowie KTG- und BVG-Deklarationen laufend automatisch. So können Sie die Lohnsumme, die an die Pensionskasse, die AHV-Ausgleichskasse und die Unfall-Krankenversicherung gemeldet werden muss, per Knopfdruck ermitteln. Deklaration ausdrucken, unterschreiben, zur Post geben – erledigt! Für Mitarbeiter, die das ordentliche Rentenalter bereits erreicht haben, berechnet und kumuliert Sage Start zudem laufend die jeweilige AHV-Freigrenze.

Wie bilde ich die Bankbewegungen in der Buchhaltung ab?

Bankbewegungen aus dem E-Banking exportieren und wieder in Sage Start importieren? Unnötig! Verbinden Sie Ihre Buchhaltung gleich direkt mit Ihrem E-Banking. Das funktioniert bei Sage Start mit jeder Schweizer Bank – auch mit mehreren gleichzeitig. So geht´s: Sie lesen Ihren Kontoauszug ein. Sage Start weist automatisch alle Bankbewegungen den richtigen Debitoren und Kreditoren in der Buchhaltung zu. Ist eine Bankbewegung noch nicht in der Buchhaltung hinterlegt, etwa eine Kreditkartenbelastung fürs Tanken, können Sie die Buchung ganz einfach noch erstellen. So ist sichergestellt, dass alle Bankkonten und die Buchhaltung stets übereinstimmen. Uns Sie wissen immer, wie liquide Ihr Unternehmen ist.

 

Sage Start ordnet die Bankbewegungen den Debitoren und Kreditoren zu.
Sage Start ordnet die Bankbewegungen den Debitoren und Kreditoren zu.

Kann ich in zwei Geschäftsjahren buchen?

Ja. Mit Sage Start (und natürlich mit Sage 50 Extra) können Sie in zwei Jahren gleichzeitig buchen. Stellen Sie dazu unter «Buchhaltung» – «Buchungsperiode» ein, dass nur noch im neuen Jahr gebucht wird. Für die Abschlussbuchungen stellen Sie unten rechts das Arbeitsdatum auf 31.12.2017. So wird alles korrekt per Stichtag gebucht, ohne dass Sie das Datum jeweils manuell eingeben müssen.

 

Das Arbeitsdatum kann unabhängig vom aktuellen Datum eingetragen werden.
Das Arbeitsdatum kann unabhängig vom aktuellen Datum eingetragen werden.

Wie schliesse ich das Geschäftsjahr ab?

Ganz einfach: Mit dem «Assistenten für den Geschäftsjahresabschluss». Diesen starten Sie im Menü «Extras». Er leitet Sie Schritt für Schritt durch den Abschluss. Beherzigen Sie dabei die Infofenster und vergessen Sie nicht, Bilanz und Erfolgsrechnung auszudrucken und abzuspeichern.

Wichtig: Mit dem Geschäftsjahresabschluss wird das «Aktuelle Geschäftsjahr» in den Grunddaten zum «Vorjahr» – und alle enthaltenen Buchungen werden mit Schreibschutz versehen. Daher müssen Sie bevor Sie den Assistenten starten unbedingt folgende Arbeiten ausführen:

  • Alle Buchungen erstellen
  • Alle MwSt.-Abrechnungen abschliessen
  • Valutaausgleich durchführen (bei Fremdwährungen)
  • Buchhaltung auf Differenzen/Unstimmigkeiten überprüfen
  • Gewinn/Verlust verbuchen
  • Alle wichtigen Auswertungen ausdrucken

 

Der Assistent führt durch den Geschäftsjahresabschluss.
Der Assistent führt durch den Geschäftsjahresabschluss.

Geschäftsjahr zu früh abgeschlossen – was nun?

Solange Sie noch keine Buchungen im nächsten Geschäftsjahr vorgenommen haben, können Sie ab Version 2017 von Sage Start den Geschäftsjahresabschluss zurückzusetzen. Dafür gehen Sie auf «Datei» – «Optionen» – «Hilfsprogramme» und öffnen den Ordner «Finanzbuchhaltung». Unter dem Punkt «Geschäftsjahr zurücksetzen» kann das Geschäftsjahr «Vorjahr» wieder geöffnet werden!

Sage Start kennenlernen

Auf der Suche nach einer Softwarelösung für Offerten, Rechnungen, E-Banking und Mehrwertsteuer?

30 Tage kostenlos testen

Schreiben Sie einen Kommentar