Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

«Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einmalig»

Zurück zur Suche

Sage Findea

Die Findea AG unterstützt als Treuhandunternehmen viele Kleinfirmen bei Aufgaben wie Lohnabrechnung, Mehrwertsteuerabrechnung oder Jahresabschluss. Mit Sage Start haben Treuhänder dazu das ideale Werkzeug zur Verfügung, sagt Findea-CEO Michele Blasucci.

Gerade für Klein- und Kleinstfirmen gehören buchhalterisch mitunter knifflige oder aufwendige Aufgaben nicht zur Kernkompetenz. «Sie schätzen eine effiziente und unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem Treuhänder oder der Treuhänderin und konzentrieren sich lieber aufs Kerngeschäft», sagt Michele Blasucci, Gründer und CEO der Findea AG. Das Treuhandunternehmen betreut rund 1000 kleine KMU mit 0 bis 10 Mitarbeitenden. Grösstenteils handelt es sich um Dienstleistungsfirmen wie IT- oder Consulting-Unternehmen, aber auch um KMU im Bereich Marketing oder Kommunikation.

Flexible Zusammenarbeit mit Sage Start

Die Findea AG nutzt das Paket Treuhand Start, bei der die Software Sage Start All-in-one eingesetzt wird. Für Michele Blasucci ist es das ideale Tool: «Damit können wir alle unsere Kunden bedienen, egal, welche Dienstleistungen sie sich wünschen oder wie viele Mitarbeitende sie haben.» Dank der Daten in der Cloud haben sowohl die Treuhänder als auch die Mandanten stets die aktuellen Daten zur Verfügung. So greifen die Findea-Mitarbeitenden direkt auf die für sie relevanten Daten zu – beispielsweise, um die komplette Lohnbuchhaltung für die KMU zu erledigen.

«Mit Sage Start können wir alle unsere Kunden bedienen, egal, welche Dienstleistungen sie sich wünschen oder wie viele Mitarbeitende sie haben.»

Michele Blasucci, CEO Findea AG

Die Kunden von Findea können dank Sage Start ihre Dienstleistungen flexibel beziehen. Auf Wunsch übernimmt Findea neben der Lohnbuchhaltung etwa die Abrechnung der Mehrwertsteuer, Fakturierungen, Kostenrechnungen oder den Jahresabschluss. «Jene Kunden, die ihre Fakturierungen selbst erledigen, übergeben uns jeweils die Informationen für die korrekte Verbuchung der Kreditoren in der Buchhaltung. Für andere hingegen übernehmen wir auch die Rechnungstellung direkt in Sage Start.»

Sage Findea

Mehr Effizienz und einfache Zusammenarbeit mit Kunden

Mit Sage Start wird die Zusammenarbeit zwischen Treuhänder und Mandanten effizienter, wie Michele Blasucci betont: «Man stelle sich vor, wie wir und unsere Kunden die ganze COVID-Pandemie überstanden hätten, ohne diese direkten Kollaborationsmöglichkeiten. Der Informationsaustausch über VPN-Verbindungen, mit exportierten und herumgeschickten Dateien und lokal gespeicherten Daten wäre wesentlich aufwendiger gewesen.»

Von der unkomplizierten Zusammenarbeit über Sage Start profitieren die Kunden von Findea nicht bloss während der Pandemie: «Von unseren Kunden wissen wir, dass sie durch diese Art der Zusammenarbeit viel Zeit und somit Kosten sparen. Je nach Firmengrösse macht dies zwischen einem halben und einem ganzen Tag Arbeit pro Monat aus, der nun wegfällt», so Blasucci. Bei manchen Kleinfirmen falle somit der ganze «Bürotag» für die Fakturierungen weg.

Sage Findea

Ein weiterer Vorteil, der in der gemeinsamen Nutzung von Sage Start zwischen Kunden und Treuhandbüro entsteht, ist die Flexibilität, wie Blasucci betont. So gibt es immer wieder Situationen, bei denen mit herkömmlicher Arbeitsweise Probleme entstehen können. Bei der digitalisierten Zusammenarbeit in derselben Softwarelösung hingegen können diese elegant umgangen werden. «Fällt beispielsweise die für Löhne verantwortliche Person im Unternehmen aus, ist das für die Cloud-Kunden kein Problem. Denn, wenn die entsprechenden Zugriffe zu den relevanten Daten in der Cloud für uns freigeschaltet sind, können unsere Mitarbeitenden kurzfristig die Lohnabrechnung mit allen notwendigen Zusatzaufgaben erledigen», so der Findea-CEO.

«Mit Sage Start haben wir alles, was wir brauchen. Die Lösung ist stabil, zukunftssicher und das Kosten-Nutzen-Verhältnis ist grandios.»

Michele Blasucci, CEO Findea AG

Auch jene Unternehmen, die nicht mit einer Software von Sage arbeiten, kann die Findea AG mit Sage Start Treuhand betreuen. «Wir eröffnen in der Software einfach einen neuen Mandanten und können die notwendigen Daten per Schnittstelle ebenfalls integrieren und bearbeiten. Funktionen wie etwa die Fakturierung können wir jedoch nicht direkt vornehmen, dazu müssen wir die Daten importieren.»

Der Findea-Gründer, der auch andere Softwarelösungen kennt, ist mit Sage Start rundum zufrieden: «Mit Sage Start haben wir alles, was wir brauchen. Die Lösung ist stabil, zukunftssicher und das Kosten-Nutzen-Verhältnis ist grandios.»

Sage Findea

Michele Blasucci, CEO Findea AG.