search icon

St. Nicolaiheim Sundsacker zentralisiert alle Prozesse mit Sage b7 und EDI-Lösung.

Die Zusammenfassung aller Unternehmensbereiche in Sage b7 spart dem Verein viel Zeit und bietet in allen Bereichen mehr Transparenz.

St. Nicolaiheim Sundsacker wollte die Unternehmens-Prozesse standardisieren.

Die vorher genutzten Insellösungen von Standardsoftware bis selbst programmierten Lösungen sollten standardisiert und aus einer Hand abgebildet werden.

Wir hatten früher 35 Instrumente, um unsere Produktion zu steuern und ein genaues wirtschaftliches Ergebnis abzubilden.

Henning Herges
Bereichsleiter Inklusive Arbeits- und Bildungsangebote

Einheitliche Abbildung der Produktionsprozesse dank Sage b7.

Der Verein bildet mit dem Upgrade alle Produktionsprozesse mit Sage b7 ab und nutzt die Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung. Auch das enthaltene Kassensystem kommt im neuen KaWerk Ladengeschäft zum Einsatz.

Vor kurzem haben wir ein Upgrade auf Sage b7 gemacht, weil es hier eine passende Schnittstelle zu unserer neuen Finanzbuchhaltung gab.

Henning Herges
Bereichsleiter Inklusive Arbeits- und Bildungsangebote

Höhere Zeitersparnis und mehr Transparenz mit dem Upgrade auf Sage b7 und EDI-Schnittstelle.

Der Verein geht sogar noch einen Schritt weiter: Zum automatischen Datenaustausch mit einem Großkunden wurde Sage b7 mit einer EDI-Schnittstelle erweitert. Das spart viel Zeit in der Backoffice-Arbeit. Aber auch die Inventur bringt dem Verein weitere Zeitersparnis, da jede Position direkt in den Scanner gebucht wird und manuelle Eingaben oder Korrekturen entfallen.

Bei wöchentlich mehr als 100 Aufträgen sparen wir drei Stunden Bearbeitungszeit.

Henning Herges
Bereichsleiter Inklusive Arbeits- und Bildungsangebote