search icon

Acti-Med nutzt Sage b7 zur Vernetzung der komplexen Unternehmensbereiche.

Mit Sage b7 laufen nun alle Prozesse vom Projektmanagement bis zum Wareneingang zentral über ein System. Auch der polnische Standort konnte als eigener Mandant integriert werden.

Acti-Med brauchte ein mitwachsendes ERP-System, das hohen Anforderungen gerecht wird.

Der langwierige Prozess zur Produktentwicklung bei Acti-Med erforderte ein ERP-System, in dem jederzeit alle Arbeitsschritte und Details lückenlos überprüfbar sind und das mit den zukünftigen Datensätzen wächst. Sowohl kaufmännische Anforderungen als auch die Zusammenarbeit mit den Programmen der Produktentwicklung und dem Qualitätsmanagement musste das neue System abdecken.

Jeder Arbeitsschritt, jedes Detail muss jederzeit überprüfbar und nachvollziehbar sein.

Andreas Schwalb
Geschäftsführer

Stabiles und flexibles ERP-System durch Sage b7.

Neben der Stabilität und der Flexibilität war auch die Anbindung der polnischen Niederlassung als eigener Mandant problemlos möglich. Zusätzliche Schnittstellen zu PDM/PLM- und CAQ-Systemen gewährleisten eine reibungslose Kommunikation.

Die Kommunikation zwischen den für uns essentiellen Systemen klappt reibungslos, Übertragungsfehler sind praktisch ausgeschlossen.

Andreas Schwalb
Geschäftsführer

Optimierte Abläufe und vereinfachtes Dokumentenmanagement durch Sage b7.

Vom Projektmanagement über die Qualitätssicherung bis zum Wareneingang und der Produktion laufen alle Prozesse bei Acti-Med mit Sage b7. Die Vernetzung der CAQ- und PDM/PLM-Systeme erlaubt es, auf Knopfdruck Lagerwerte darzustellen, einen dataillierten Arbeitsplan zur Angebotserstellung anzufertigen oder die Materialien im Notfall bei allen Aufträgen zurückverfolgen zu können.

Im Fall einer Beanstandung können wir die betroffenen anderen Produkte schnell ermitteln und zurückrufen.

Andreas Schwalb
Geschäftsführer