Studien und Trends

Regelmäßig beleuchten wir mit namhaften Marktforschungsinstituten und Experten verschiedene Themen aus dem IT- und KMU-Bereich. Gern möchten wir Ihnen diese Studien und Marktzahlen für Ihre journalistische Arbeit bereitstellen.

Studien und Trends

Regelmäßig beleuchten wir mit namhaften Marktforschungsinstituten und Experten verschiedene Themen aus dem IT- und KMU-Bereich. Gern möchten wir Ihnen diese Studien und Marktzahlen für Ihre journalistische Arbeit bereitstellen.

Studien und Trends

Regelmäßig beleuchten wir mit namhaften Marktforschungsinstituten und Experten verschiedene Themen aus dem IT- und KMU-Bereich. Gern möchten wir Ihnen diese Studien und Marktzahlen für Ihre journalistische Arbeit bereitstellen.

Juni 2018: Studie zur Steuerlast kleiner und mittlerer Unternehmen

Eine aktuelle Umfrage unter mehr als 3.000 kleinen und mittleren Unternehmen in elf globalen Märkten, die Plum Consulting im Auftrag von Sage durchgeführt hat, belegt: Steuern belasten Kleinstbetriebe am stärksten. Die Ergebnisse zeigen, dass Kleinstunternehmen im Verhältnis zu ihrem Gewinn die höchsten Steuern zahlen. Auch wenden Firmen mit 1-4 Mitarbeitern rund doppelt so viel Zeit für die Verwaltung ihrer Steuern auf wie Gesellschaften mittlerer Größe (100-499 Mitarbeiter). Außerdem benötigen Kleinstunternehmen im Vergleich zu größeren Betrieben prozentual auch die meiste Zeit ihrer Arbeitszeit für die Steuerverwaltung pro Jahr. Das behindert Wachstum und produktive Leistung.

November 2017: Studie zu verspäteten Zahlungen

Die Studie von Plum Consulting hat herausgefunden, dass in Deutschland jedes Jahr neun Prozent aller Rechnungen von KMU im Business-to-Business-Bereich zu spät bezahlt werden. Das heißt: Die Zahlung erfolgt nicht innerhalb der üblichen Frist von 30 oder 60 Tagen. Dadurch fehlen den Unternehmen 56 Milliarden Euro im Cash-Flow. Mehr als 40 Prozent der säumigen Zahler haben keinen bestimmten Grund für die Verzögerung.

Oktober 2017: Bürokratie-Studie

Die wichtigsten Erkenntnisse einer Studie von Plum Consulting mit dem Titel „Sweating the Small Stuff: the impact of the bureaucracy burden“, fand für Deutschland heraus, dass kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland 3,7 Prozent ihrer Arbeitszeit mit administrativen Aufgaben verbringen. Das entspricht einem Produktivitätsverlust von 28,2 Milliarden Euro pro Jahr. Mittelständische Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern in Deutschland widmen durchschnittlich 81 Arbeitstage der Bürokratie.

Januar 2017: Studie zur weltweiten Lage kleiner und mittlerer Unternehmen

Laut einer aktuellen Studie von Sage haben kleine und mittlere Unternehmen (KMU) das Gefühl, dass sie nichts zu sagen haben, wenn in ihrem Land politische Entscheidungen getroffen werden. Das belegt eine aktuelle Umfrage des Markt- und Technologieführer für Cloud-basierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsysteme, die im Vorfeld des diesjährigen Weltwirtschaftsforums von Davos erstellt wurde. Die Untersuchung unter mehr als 5.500 KMU aus 19 Ländern aus dem Nov. 2016 zeigt, dass sich 63 Prozent der Entrepreneure nicht durch die Politik vertreten fühlen – und das in einem Jahr der politischen Instabilität und des Wandels. In Deutschland nahmen 442 KMU an der Befragung teil, von denen sich 61 % nicht gut durch die Politik vertreten fühlten.
Oktober 2016: Studie zum papierlosen Büro
Laut einer aktuellen Studie von Sage halten 71 % der befragten Büroangestellten „die Vision vom nahezu papierlosen Büro in zehn Jahren“ für sinnvoll. Ein Drittel stimmt der Aussage sogar voll zu, nur 27 % stimmen eher nicht oder nicht zu. Damit ist klar: Die Digitalisierung der Geschäftsabläufe im Büro kommt bei den betroffenen Mitarbeitern mehrheitlich gut an. Doch ist ein nahezu papierloses Büro überhaupt machbar? Auch diese Frage stellten die Marktforscher den Teilnehmern der Sage Studie – und registrierten eine Zustimmung von mehr als 67 % der Befragten in diesem Punkt. Die Umfrage wurde unter 808 Büroangestellten in Deutschland (400), Österreich (207) und der Schweiz (201) durch das Marktforschungsunternehmen TNS Emnid im Auftrag der Sage GmbH durchgeführt.
Juli 2016: "Walk with me"-Studie zu Unternehmern der Generation Y
Sage hat in einer in 16 Ländern durchgeführten Studie die Haupteigenschaften, Meinungen und Verhaltensweisen von Unternehmern der Generation Y  – die heute 18- bis 34jährigen, die auch als Millennials bezeichnet werden – untersucht und fünf unterschiedliche Persönlichkeitstypen identifiziert. In Deutschland sind bei Jungunternehmern vor allem die Realisten am stärksten vertreten. Die Studie "Walk With Me" gibt Einblicke, wie man diese ehrgeizigen jungen Menschen am besten einstellt, beschäftigt und mit ihnen Geschäfte macht.
April 2015: Bürokratiebelastung in Deutschland
Wie hoch ist die Bürokratiebelastung der KMU in Deutschland? Dieser Frage ist Sage gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut TNS Emnid auf den Grund gegangen. Wissenschaftlich begleitet hat die Studie unter 400 Unternehmern und Entscheidern das Institut für Mittelstandsforschung (IfM), Bonn. Die Botschaft der Umfrageteilnehmer war deutlich: 96 Prozent beklagten die hohe Belastung durch Bürokratie.
August 2015: Globale Kundenumfrage
In einer internationalen Umfrage hat Sage 1000 Kunden in den Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Südafrika und Deutschland befragt, wie sie ihr Geschäft führen und welche Art von Unterstützung sie von ihrer Regierung benötigen. Eines der überraschenden Ergebnisse war, dass mehr als zwei Drittel der Unternehmer auf ihr eigenes Vermögen zurückgreifen oder sogar eine Hypothek auf ihr Haus aufnehmen, um Investitionen vornehmen zu können. können.