Kostenfreie Praxisleitfäden

Sage Praxisleitfäden – Ihre Erfolgsbegleiter. Sie stellen die Fragen. Wir liefern die Antworten. Schwarz auf Weiß.

Finanzen im Griff

Welche Buchhaltung passt zu Ihnen und Ihrem Unternehmen?

Welche Buchhaltung passt zu Ihnen und Ihrem Unternehmen?

Das Jahresende ist für Unternehmen nicht unbedingt eine besinnliche Zeit. Jetzt gilt es nicht nur, wie alle vier Wochen den Umsatzsteuerausgleich zu melden. Als Einzelunternehmer müssen Sie auch die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) und als GmbH entsprechend...

Mehr erfahren
Was 2018 in der Buchhaltung beachtet werden muss

Was 2018 in der Buchhaltung beachtet werden muss

Sekt oder Jahresabschluss? Zum Jahreswechsel können sich insbesondere die Buchhaltungsmitarbeiter auch nur eine kleine Feierpause gönnen. Denn auch Betriebsrente wird gestärkt Zum 1. Januar 2018 tritt das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft. Es soll vor allem...

Mehr erfahren
Wer zahlt was? Unternehmenssteuern im Überblick

Wer zahlt was? Unternehmenssteuern im Überblick

Unternehmenssteuern sind ein komplexes Feld. Egal ob Freiberufler, Kleingwerbe, Personen- oder Kapitalgesellschaft: Jedes Unternehmen zahlt praktisch Steuern. Die rechtlichen Grundlagen für die Unternehmensbesteuerung ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung. Basis ist der erwirtschaftete...

Mehr erfahren

Mitarbeiter im Blick

Im Gespräch bleiben: 10 Tipps für gelungene Mitarbeitergespräche

Im Gespräch bleiben: 10 Tipps für gelungene Mitarbeitergespräche

Kommunikation braucht eine Basis Kommunikation ist das Bindeglied jeder Beziehung - auch der zwischen Mitarbeiter und Führungskraft. Denn wer sich regelmäßig austauscht, weiß um die Sorgen und Nöte seines Gegenübers, kennt die Ziele und Visionen...

Mehr erfahren
Lob & Tadel: Die wichtigsten Tipps für konstruktive Feedbackgespräche

Lob & Tadel: Die wichtigsten Tipps für konstruktive Feedbackgespräche

So kommt Ihre Botschaft bei den Mitarbeitern an Regelmäßige Feedback-Gespräche bilden die Grundlage für ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Mitarbeiter und Führungskraft. Ein Ergebnis, das Sie mit einem knappen „Gut gemacht" nie erreichen werden. Das positive...

Mehr erfahren
Bewerbergespräch: 10 Tipps für zielführende Auswahlgespräche

Bewerbergespräch: 10 Tipps für zielführende Auswahlgespräche

Der passende Kandidat für den richtigen Platz Fehlbesetzungen sind teuer - vor allem, wenn es um Top-Jobs geht. Unternehmen verwenden deshalb viel Zeit und Energie darauf zu testen, ob ein Bewerber wirklich ein Gewinn für...

Mehr erfahren
Im gemeinsamen Dialog: Das erfolgreiche Zielvereinbarungsgespräch.

Im gemeinsamen Dialog: Das erfolgreiche Zielvereinbarungsgespräch.

Die Strategische Zukunftsplanung im Diskurs In den letzten Monaten eines Jahres steht in vielen Chefetagen wieder die bekannte Frage auf der Agenda: Was wollen wir im kommenden Jahr miteinander erreichen? Die Antwort sollte nicht im...

Mehr erfahren
Vom Newbie bis zum Oldie: Mitarbeitergespräche im Mitarbeiter-Lebenszyklus

Vom Newbie bis zum Oldie: Mitarbeitergespräche im Mitarbeiter-Lebenszyklus

Reden ist Gold: Für jeden Mitarbeiter das richtige Gespräch Haben Sie das Gefühl, ein neues Teammitglied ist in Ihrem Unternehmen noch nicht richtig angekommen? Oder beobachten Sie seit kurzem einen ungewöhnlichen Leistungsabfall bei einer Mitarbeiterin?...

Mehr erfahren
Trennung auf professionelle Art. Was Sie beim Austritts- und Trennungsgespräch beachten sollten

Trennung auf professionelle Art. Was Sie beim Austritts- und Trennungsgespräch beachten sollten

Die Kündigung liegt auf dem Tisch. Entweder beim Chef oder beim Mitarbeiter. Egal, aus welchem Grund ein Abschied ansteht, der Vorgesetzte ist in jedem Fall am Zug, um zeitnah ein letztes Gespräch in die Wege...

Mehr erfahren
Feedback-Prozess: Worauf Sie im Mitarbeitergespräch achten müssen

Feedback-Prozess: Worauf Sie im Mitarbeitergespräch achten müssen

Manche sehen Feedback-Gespräche als lästige Formalität. Andere nutzen die Gelegenheit zur persönlichen Abrechnung. Wieder andere verzichten auf eine gründliche Vorbereitung und kalkulieren damit ein, den betreffenden Mitarbeiter falsch zu beurteilen. Zugegeben, Fehler können vorkommen. Beispielsweise...

Mehr erfahren
Lohnwegweiser 2018: Das ändert sich in der Sozialversicherung und im Steuerrecht

Lohnwegweiser 2018: Das ändert sich in der Sozialversicherung und im Steuerrecht

Sozialversicherung & Steuerrecht: Stecken Sie auch schon mittendrin in den Vorbereitungen für 2018? Dann benötigen Sie sicherlich die genauen Werte für die neuen Beitragsbemessungs- und Jahresentgeltgrenzen. Doch damit nicht genug! Im neuen Jahr ändert sich...

Mehr erfahren

Unternehmen führen

Prioritätenliste Digitalisierung: Das richtige Tool zur richtigen Zeit!

Prioritätenliste Digitalisierung: Das richtige Tool zur richtigen Zeit!

Sie werden in Ihrem Unternehmen sicher nicht alle anstehenden Digitalisierungsprojekte auf einmal umsetzen können. Deshalb macht es Sinn, bei den künftigen Projekten Prioritäten zu setzen. Prioritätenliste finden Sie einen Überblick über Aufgaben und Ziele im...

Mehr erfahren
Digitalisierung im Mittelstand vorantreiben: Sind Förderprogramme die Lösung?

Digitalisierung im Mittelstand vorantreiben: Sind Förderprogramme die Lösung?

Wer soll das bezahlen? Viele Mittelständler in Deutschland üben zurzeit einen schwierigen Spagat. Auf der einen Seite wissen sie genau, dass kein Weg an der dringend erforderlichen Digitalisierung in ihren Betrieben vorbeiführt. Auf der anderen...

Mehr erfahren
Förderung nur für Startups? Diese Programme sollen den Mittelstand digital unterstützen

Förderung nur für Startups? Diese Programme sollen den Mittelstand digital unterstützen

, die ihm bei der digitalen Transformation im Unternehmen tatkräftig Hilfe leisten. Neue Prioritäten beim Fördern von Digitalisierungsmaßnahmen Eines steht fest: Zwar hat bereits der überwiegende Teil der deutschen Mittelständler in den letzten drei Jahren...

Mehr erfahren

EU-DSGVO

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen jetzt beachten müssen

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen jetzt beachten müssen

Zeitlich wird es eng: Seit 2016 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bereits auf dem Tisch. Bis zum 25. Mai 2018 wird sie nun in nationales Recht der Mitgliedstaaten überführt. Dann sind die Bestimmungen in Deutschland bindend. Dies gilt für kleine...

Mehr erfahren
EU-DSGVO: Das muss die Finanzbuchhaltung beachten [Checkliste]

EU-DSGVO: Das muss die Finanzbuchhaltung beachten [Checkliste]

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung gilt ab dem 25. Mai 2018. Viele Betriebe haben noch nichts unternommen, um eine rechtlich konforme Umsetzung zum Stichtag zu gewährleisten. Dabei drohen drakonische Strafen von bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes...

Mehr erfahren
Europäische Datenschutz- Grundverordnung: Das müssen Geschäftsleiter beachten [Checkliste]

Europäische Datenschutz- Grundverordnung: Das müssen Geschäftsleiter beachten [Checkliste]

EU-DSGVO: Das muss die Geschäftsleitung beachten Von der EU-DSGVO und dem nationalen Recht nach BDSG sind praktisch alle Unternehmen betroffen, die innerhalb der EU personenbezogene Daten von Kunden, Lieferanten oder anderen Personen in ihrem Umfeld...

Mehr erfahren
EU-Datenschutz-Grundverordnung: Das muss die Personalabteilung beachten.

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Das muss die Personalabteilung beachten.

Eine der weitreichendsten gesetzlichen Neuerungen in 2018 betrifft das Thema Datenschutz: Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verbindlich für alle Unternehmen. Sie hat weitreichende Auswirkungen für Unternehmen und ihren Umgang...

Mehr erfahren