search icon

Wie alles begann

Über Sage

Wie alles begann
Vom kleinen Start-up zur weltweiten Erfolgsgeschichte

Wie viele unserer heutigen Kunden fingen auch wir als Start-up-Unternehmen an. Unser Gründer David Goldman wollte die Druckkalkulation und die grundlegenden Buchhaltungsprozesse in seinem eigenen Unternehmen automatisieren. Zusammen mit einem Team aus Studenten der Newcastle University entwickelte er eine Software, mit der er dies effizienter bewerkstelligen konnte.

David wurde klar, dass auch andere Unternehmen von seiner Idee profitieren könnten, und gründete 1981 Sage, um den Verkauf seiner Software in die Wege zu leiten. 

Mit der zunehmenden Verbreitung von Desktop-PCs wuchs auch das Angebot von Sage und beflügelte den Erfolg unseres Geschäfts. 

1989 gingen wir an die Londoner Börse, und 1999 wurden wir in den FTSE 100-Index aufgenommen, in dem wir nach wie vor gelistet sind. 

Wir verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden und die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind. Wie unsere Kunden legen auch wir bei Sage größten Wert auf Innovationen und Unternehmergeist. Heute haben wir mehrere Millionen Kunden und rund 13.000 Mitarbeiter in 23 Ländern, darunter das Vereinigte Königreich und Irland, Kontinentaleuropa, Nordamerika, Südafrika, Australien, Asien und Brasilien.

Chronik

   
1981 Sage wird in Newcastle-upon-Tyne (England) gegründet.
1989 Sage geht an die Londoner Börse.
1991 Sage geht in den USA auf den Markt.
1992 Sage geht in Frankreich auf den Markt.
1999 Sage geht in Portugal und in der Schweiz auf den Markt.
Sage wird in den FTSE 100 aufgenommen.
2000 Sage knackt die 2-Millionen-Kunden-Marke weltweit.
2003 Sage erschließt 7 neue Märkte.
2005 Sage geht in Polen auf den Markt.
2007 Sage hat nun über 5 Millionen Kunden weltweit.
2009 Sage hat jetzt mehr als 6 Millionen Kunden auf der ganzen Welt.
2012 Sage geht in Brasilien auf den Markt.
Donald Brydon wird Vorstandsvorsitzender.
2014 Stephen Kelly, CEO, kommt zu Sage.