Recruiting via Web: Das erwarten Ihre Bewerber von Ihnen [Infografik]

Vor · 3 Minuten zu lesen

Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Etwa 79 Prozent der Deutschen surfen zurzeit mobil. Ob spielen, chatten, Urlaub buchen oder Geld überweisen: Immer mehr Aktivitäten spielen sich online ab. Kein Wunder also, dass auch die Jobsuche zunehmend über das Internet erfolgt. Vor allem das Smartphone spielt im Bewerbungsprozess eine immer größere Rolle. Auf das veränderte Nutzerverhalten stellen sich auch die Unternehmen ein und verlagern ihr Recruitment Schritt für Schritt in mobile Kanäle. Doch worauf sollten Firmen genau achten, wenn sie die richtigen Weichen für die Gewinnung von Fach- und Führungskräften über das Internet stellen wollen? Unsere Infografik zeigt Ihnen, was Bewerber beim Online-Bewerbermanagement von ihren potentiellen Arbeitgebern erwarten.

Infografik Online Recruiting

Online und Mobil zum passenden Bewerber: darauf kommt es an. [zum Vergrößern bitte anklicken]

Vorbehalte gegenüber der mobilen Bewerbung

Wo auch immer sich in diesen Tagen Personalverantwortliche treffen, fällt früher oder später das Schlagwort Online Recruiting. Das Problem: Die Bewerber spielen noch nicht ganz mit. Obwohl neun von zehn Arbeitssuchenden das Internet nach geeigneten Stellenangeboten durchforsten, stehen viele dem eigentlichen Online-Bewerbungsprozess noch kritisch gegenüber. Gerade einmal ein Viertel bewirbt sich Online, online Businessnetzwerke nutzen 10 Prozent für ihre Bewerbungen. Mobil wollen die meisten Bewerber sich eher informieren als bewerben – ganze 97 Prozent haben sogar noch nie eine Bewerbung über ein mobiles Gerät verschickt. Gründe für die Zurückhaltung via Web gibt es viele: So werden beispielsweise Datenschutzvorbehalte (45 Prozent) und Zweifel an der Zuverlässigkeit einer Online-Bewerbung (34 Prozent) als Bedenken genannt. Auch eine schwierige Bearbeitung und ein langwieriger, komplizierter Bewerbungsprozess (20 Prozent) sind immer noch Hindernisse für mobile und online Bewerbung. Anstatt zum Smartphone greifen die meisten Bewerber stattdessen lieber zur E-Mail (60 Prozent).

Enormes Potenzial für Unternehmen

Vor allem gibt es ein großes To Do für Unternehmen in Sachen Bedienerfreundlichkeit der Karrierewebseiten. So sind 93 Prozent der erreichbaren Karriereseiten nicht mobil optimiert. Hier liegt ein enormes Potenzial für Unternehmen, einerseits die Bewerbungshürden herunterzuschrauben, indem Karriereseiten entsprechend responsive – eben mobil optimiert – und smart gestaltet werden. Smart heißt, Bewerber sich nicht durch endlose Formulare arbeiten zu lassen – immerhin wollen sich Ihre Kandidaten nicht länger als 20 min maximal mit einer Bewerbung befassen. Andererseits ist es auch für Sie einfacher, auf einen durchgängig digitalen Prozess zu setzen, wenn Bewerber online oder mobil selbständig ihre Informationen eingeben, die dann automatisch in Ihr Bewerbersystem übernommen werden können, anstatt einen Medienbruch via e-Mailbewerbung in Kauf zu nehmen, weil die Unterlagen auch wieder händisch eingegeben werden müssen.

Mobil optimiert ist Pflicht

Trotz der Skepsis gegenüber Online-Recruiting sind Arbeitssuchende nicht prinzipiell gegen eine Bewerbung über das Internet. Viele Bewerber (67 Prozent) können sich auch eine Bewerbung über mobile Endgeräte durchaus vorstellen. Hier gilt für Unternehmer: Vermitteln Sie potenziellen Arbeitnehmern das Gefühl, dass ihre Daten bei Ihnen sicher sind und informieren Sie im Anschluss an die Online-Bewerbung darüber, ob ihre Unterlagen bei Ihnen eingegangen sind. 39 Prozent der Bewerber erwarten ohnehin eine sofortige Reaktion. Natürlich sollten Sie darüber hinaus auch die notwendigen technischen Voraussetzungen schaffen, damit Interessenten sich möglichst leicht per Smartphone bei Ihnen bewerben können. Dazu gehört in erster Linie sicherzustellen, dass die Karriere-Website Ihrer Firma nicht nur über mobile Endgeräte erreichbar, sondern auch für die mobile Nutzung optimiert ist.

Mit Rücksicht darauf, was Ihre Bewerber von Ihrem Unternehmen erwarten, können Sie die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Sie angefangen von Ihrer Ausschreibung bis hin zur einer zügigen Rückmeldung Hemmschwellen im Online-Recruiting senken und gute Kandidaten nicht von vorn herein vergraulen. Damit können auch Sie als Unternehmen in Zukunft vermehrt von den Vorteilen des Online-Recruitings profitieren.

e-Book: Recruiting

Die richtigen Mitarbeiter finden, gewinnen und erfolgreich einarbeiten

Jetzt kostenfrei laden

Schreiben Sie einen Kommentar