Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

5 Möglichkeiten für Ihr Unternehmen, von Robotern und KI zu profitieren

Zurück zur Suche

Sage Advice – Logo
Sage AdviceDer Blog für fundiertes Unternehmerwissen
AbonnierenAbonnieren
Intelligent

In den letzten Jahren haben sich Robotertechnologie und künstliche Intelligenz (KI) rasant weiterentwickelt. Diese Fortschritte im maschinellen Lernen machen Roboter nicht nur intelligenter, sondern auch vielseitiger. Sie veranlassen immer mehr Firmen, auf den KI-Zug aufzuspringen. Dabei gelangen auch immer stärker ethische Aspekte in den Fokus, die wir hier auf Sage Advice bereits beleuchtet haben.

Tatsächlich zeigt die jüngste Studie von Narrative Science, dass 61 % der Unternehmen bereits in irgendeiner Form KI implementiert haben. Diese Entwicklung setzt sich voraussichtlich weiter fort, so dass schon bald jedes moderne Unternehmen künstliche Intelligenz in der einen oder anderen Form nutzen wird.

Was Unternehmen mit künstlicher Intelligenz erreichen

Das Schöne an künstlicher Intelligenz ist, dass diese Technologie extrem flexibel ist und sich daher für viele Zwecke eignet. Zurzeit setzt fast ein Viertel der Unternehmen KI-Anwendungen für Prognoseanalysen ein und 22 % nutzen sie zum maschinellen Lernen (ein Algorithmus, mit dem Geräte aus Daten „lernen“).

Weitere Anwendungen sind die Verarbeitung natürlicher Sprache, Spracherkennung, virtuelle persönliche Assistenten und Chatbots sowie die Diagnostik.

KI revolutioniert bereits Wirtschaftssektoren und Unternehmensfunktionen wie Herstellung, Logistik, Vertrieb und das Kundenerlebnis. Mit fortschreitender Entwicklung und dem Erreichen neuer Meilensteine wird die KI-Technologie wohl in nahezu alle Branchen vordringen.

Daher überrascht es wenig, dass große Unternehmen bereits mit KI-Technologien arbeiten. Amazon nutzt die KI-Technologie in Amazon Go, einem Ladengeschäft, in dem Kunden beim Einkauf nicht mehr zur Kasse gehen müssen. Netflix empfiehlt seinen Kunden andere für sie interessante Sendungen und Uber experimentiert mit der Entwicklung von fahrerlosen Autos. Bei so vielen KI-Anwendungen drängt sich natürlich die Frage auf, wie künstliche Intelligenz dem eigenen Unternehmen helfen könnte. Im letzten Blogartikel ging es um die Frage, wie sich die neue Technologie im Unternehmen implementieren lässt. An dieser Stelle gehen wir auf konkrete Vorteile ein:

KI-Software hilft Ihren Vertriebsteams auf die Sprünge

Fünf Vorteile der künstlichen Intelligenz:

  1. KI-Software steigert den Umsatz

Für die Erhöhung von Konversionsraten sind Daten und die daraus gewonnenen Erkenntnisse von unschätzbarem Wert. KI-Technologien sind in der Lage, große Informationsmengen zu verarbeiten und für die Vertriebskanäle kleiner und mittlerer Unternehmen präzise Erkenntnisse zu liefern.

KI-Software wie Gong, Chorus und Jog kann die Telefonate Ihrer Vertriebsteams mithören und auf geschäftsfördernde Variablen hin analysieren – etwa die Wortwahl oder die Zeit, die mit Sprechen oder Zuhören verbracht wurde.

Aufgrund dieser Erkenntnisse kann Ihr Vertriebsteam seine Kundenkommunikation verbessern und letztendlich die Konversionsrate steigern.

  1. Automatisierungssoftware erhöht Motivation und Produktivität

KMU wenden eine Menge Zeit für Verwaltungsaufgaben auf. Diese Zeit könnten sie besser für das Erschließen neuer Wachstumsmöglichkeiten nutzen. Mit KI-Anwendungen automatisieren Sie administrative Routineaufgaben und verschaffen Ihren Mitarbeitern Freiraum für profitablere Aufgaben.

Sie optimieren Rechnungsstellungs- und Inventurprozesse mit Buchhaltungssoftware oder heuern einen virtuellen Assistenten wie Zoom.ai an, um Meetings anzusetzen, Telefonate in Text zu übertragen oder sogar Uber-Fahrten zu buchen. Mitarbeiter, die Sie von solchen Aufgaben befreien, sind motivierter, zugleich steigt auch die Produktivität des Gesamtunternehmens.

Künstliche Intelligenz in Unternehmen

Wie kann die Wirtschaft von dieser Technologie profitieren?

  • Freund oder Feind?
  • Wachstumsmotor?
  • Potentiale!
  • und was Sie bei der Einführung im Unternehmen beachten sollten!
Whitepaper laden
  1. KI-Software reduziert menschliche Irrtümer

Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) kann Unternehmen helfen, teure menschliche Irrtümer zu vermeiden. Jedes Jahr kosten derartige Fehler die KMU Millionenbeträge. RPA-Tools sind dafür ausgelegt, kontinuierlich große Datenmengen zu sammeln, zu analysieren und aus ihnen zu lernen.

Roboter können Prozesse von Natur aus viel effektiver standardisieren, als dies menschlichen Mitarbeitern gelingt.

Daher nutzen KMU vieler Branchen RPA-Software für zahlreiche Zwecke: Etwa um logische und einheitliche Marketingentscheidungen zu treffen. Um Fehler in Compliance-Berichten und damit verbundene teure Strafen zu vermeiden. Und auch um Verletzungen am Arbeitsplatz durch verbindliche Verfahrensregeln vorzubeugen. Zu den führenden RPA-Tools zählen Automation Anywhere, Blue Prism und Uipath.

  1. Künstliche Intelligenz verbessert den Kundenservice

Künstliche Intelligenz hilft Unternehmen beim Sammeln von Daten. Dabei geht es beispielsweise um spezifische Probleme von Kunden, Kundenerfahrungen beim Kauf oder die beste Methode der Kundenkommunikation. So gewinnen Unternehmen präzisere und tiefere Einsichten zur Verbesserung des Kundenservice.

Künstliche neuronale Netze (KNN) sind KI-Anwendungen, die Sprache durch maschinelles Lernen analysieren und Bedeutungsnuancen erkennen. Im Kundenservice helfen künstliche neuronale Netze, mit Rund-um-die-Uhr-Support effizienter auf Kundenbedürfnisse einzugehen.

KNN liefern Chatbots statt vordefinierter Skripte kontextbasierte Antworten, die individuell auf Kundenbedürfnisse eingehen. Oft können diese Chatbots anhand gemachter Erfahrungen neue Antworten erlernen und in die CRM- und ERP-Software Ihres Unternehmens integriert werden.

  1. Mit künstlicher Intelligenz zum höheren ROI

Der vielleicht bedeutendste Vorteil von künstlicher Intelligenz ist ihr Potenzial, die Kapitalrendite zu steigern. Mit KI-Anwendungen können Sie schnell enorme Datenmengen über Verbraucher erfassen und analysieren.

Wenn diese Daten in Erkenntnisse über Kunden umgemünzt und für Marketingzwecke eingesetzt werden, sind sie sehr hilfreich – in Form effektiverer Strategien für gezielte Werbung, optimierter Kampagnentexte und einer verbesserten Einbeziehung der Kunden. Dies alles hilft letztlich, den Umsatz zu steigern.

Die Zukunft der KI: Ersetzen Roboter den Menschen?

Bei so vielen Vorteilen kann man sich leicht eine Zukunft ausmalen, in der menschliche Mitarbeiter komplett durch Roboter ersetzt werden. Die meisten KI-Experten gehen jedoch davon aus, dass Roboter und Mitarbeiter künftig Seite an Seiten arbeiten. Während Roboter mühsame oder gefährliche Arbeiten ausführen, können Menschen in einem besseren Arbeitsumfeld befriedigendere und strategische Aufgaben wahrnehmen.

In den folgenden Beiträgen werden wir noch etwas mehr auf die KI in einzelnen Unternehmensbereichen eingehen. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, dann registrieren Sie sich für unseren Newsletter, um keine Beiträge zu verpassen.

KI – Was Geschäftsleitungen über ethische Grundsätze wissen müssen

Künstliche Intelligenz: Der Weg in die Zukunft.

Welches sind die Handlungsfelder für das Management?

Whitepaper laden

Nichts verpassen. Erhalten Sie 14-tägig unsere Blog-Auslese in den Posteingang!

Jede Woche Berichte, Ideen, e-Books, Checklisten, Leitfäden, Studien, uvm.

Schreiben Sie einen Kommentar