Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

Für wen lohnt sich Lohn-Outsourcing?

Zurück zur Suche

Sage Advice – Logo
Sage AdviceDer Blog für fundiertes Unternehmerwissen
AbonnierenAbonnieren
Scanner

Für wen lohnt sich Lohn-Outsourcing?

Kostenrechner Lohn-OutsourcingLohn-Outsourcing oder interne Lohnabrechnung: Ein kostenloser Online-Rechner hilft, die richtige Entscheidung zu treffen – und beruft sich allein auf die individuellen finanziellen Aspekte eines Unternehmens.

Gerade für Teilzeitkräfte ist es eine enorme Entlastung, die Lohnabrechnung als zeitraubenden und Spezialwissen erfordernden Teilbereich der Personalabteilung an Experten abzugeben. Denn wird die Lohnabrechnung extern durchgeführt, entfallen gleichzeitig die jährlichen Schulungen zu kommenden Gesetzesänderungen. Schließlich wird viel weniger internes Fachwissen benötigt – und viel weniger Arbeit fällt an. Doch Service ist teuer und auch ein Lohnservice kostet Geld. Was viele nicht bedenken: Ein Lohnservice kann einem Unternehmen im Vergleich zum internen Lohnaufwand sogar Geld sparen. Denn es sind bei Weitem nicht nur die Personalgehälter, die die Kosten einer internen Lohnabrechnung in die Höhe treiben.

Interne Kosten werden häufig unterschätzt

Woraus setzen sich die internen Lohnabrechnungskosten zusammen? An erster Stelle steht die Vergütung des Lohnabrechners. Doch berücksichtigen sollte man auch die Kosten für eine gut ausgebildete Vertretung im Krankheitsfall, notwendige externe Consulting-Services, eventuelle Mietkosten für die Lohnsoftware, die komplette Arbeitsausstattung sowie Verbrauchsmaterialien und Druckkosten. Auch die Fortbildungsmaßnahmen und EDV-Unterstützung durch die IT-Abteilung sollten in der Kalkulation berücksichtigt werden.

Trägt man diese Daten zusammen, wird klar, dass interne Lohnabrechnung oftmals mehr Geld verschlingt als angenommen. Stellt man anschließend die Kosten für eine interne Lohnabrechnung denen für einen externen Lohnservice gegenüber, können sich mögliche Einsparpotenziale offenbaren. Der kostenlose und produktunabhängige Online-Kostenrechner von Sage nimmt sich dieser Herausforderung an.

Kostenrechner Lohn-Outsourcing

Ein komplexes Formelsystem im Hintergrund errechnet anhand individueller Angaben die finanziellen Aufwendungen für beide Varianten (intern und extern) und stellt diese Kosten einander gegenüber. Präzise aufgeschlüsselt erfährt man, welche Abrechnungsvariante für das jeweilige Unternehmen finanzielle Vorteile bringt.

Der Kostenrechner wurde von Sage entwickelt und ermöglicht dennoch einen neutralen Vergleich, ohne an ein bestimmtes Softwareprodukt gebunden zu sein. Eine detaillierte Aufstellung aller finanziellen Bestandteile der internen Lohnabrechnung kann man sich auf Wunsch per E-Mail zusenden lassen – auch dieser Service ist gratis.

Der „Kostenrechner Lohn-Outsourcing“ kann unter www.sage.de/kostenrechner kostenfrei genutzt werden.

Von Sventja Franzen