Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

Online-Petition: VGSD will die Hexenjagd auf Selbstständige stoppen

Digitale Transformation

Online-Petition: VGSD will die Hexenjagd auf Selbstständige stoppen

Sage Office

Vorstandsvorsitzender Verband der Gründer und Selbstständigen (VGSD) e.V.

Dr. Andreas Lutz, Vorstandsvorsitzender des VGSD. Quelle: P

Bereits in seiner Bürokratie-Ampel [hier lesen] hat Dr. Andreas Lutz, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Gründer und Selbstständigen (VGSD) e.V., auf das brisante Thema Scheinselbstständigkeit hingewiesen. Jetzt hat der VGSD auch eine Online-Petition gestartet, um noch mehr Aufmerksamkeit darauf zu lenken und sich für Selbstständige einzusetzen.

Hier geht es zu den Infoseiten des VGSD und zur Petition: Hier klicken!

Selbstständigen fallen die Aufträge weg

„Zu einem der schlimmsten Bürokratiemonster und Auftragskiller hat sich das Thema Scheinselbständigkeit entwickelt“, schrieb Dr. Lutz schon im Mai. Er kritisiert die Verschärfungen des Gesetzes gegen den Missbrauch von Werksverträgen. Es soll eigentlich Selbstständige vor Lohn-Dumping schützen. Tatsächlich würde es aber zu Auftragswegbrüchen kommen, wie Dr. Lutz beschreibt. Grund für die fehlenden Aufträge sind laut Dr. Lutz die Rechtsunsicherheit und der bürokratische Aufwand auf Seiten der Unternehmen. Lesen Sie hier seinen ausführlichen Beitrag.

Von Jennifer Dreher (@je_dreher)