Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

[Video] Nachgefragt: Was ist E-Payment?

Zurück zur Suche

Sage Advice – Logo
Sage AdviceDer Blog für fundiertes Unternehmerwissen
AbonnierenAbonnieren
Sage UK Exco

[Video] Nachgefragt: Was ist E-Payment?

Sage Pay Experte José Martínez-Benavente erklärt was genau ePayments sind. Quelle: Sage
Kryptische Abkürzungen, „Fachsprech“ und am besten noch Anglizismen: Jeder Branche hat solche Begriffe, aber besonders der IT Bereich ist voll davon. ERP und CRM haben wir in unserer Reihe „Nachgefragt“ für den IT-Novizen schon erklärt. Diese Woche steigen wir in die Tiefen des Online-Handels ein und schauen, was sich hinter dem Begriff „E-Payment“ verbirgt. Experte José Martínez-Benavente, Business Development Manager bei Sage Pay, erklärt es.

Mit dem Begriff „E-Payment“, oder auf Deutsch elektronischer Zahlungsverkehr, bezeichnete die Finanzwelt ursprünglich die digitale Abwicklung von Finanztransaktionen im Bankenbereich. Mit der steigenden Bedeutung des Online-Handels änderte sich jedoch dieses Verständnis. Wer heute von E-Payment spricht, meint in der Regel die vielfältigen Möglichkeiten des Bezahlens im Internet.

Keine Lust zu lesen? Dann schauen Sie sich einfach das Erklärvideo an

ePayments machen Online-Handel erst möglich

Zu den bekanntesten elektronischen Zahlungsverfahren, die in Webshops angeboten werden, gehören die Kreditkarte, PayPal oder auch Online-Banking-basierte Lösungen wie die Sofortüberweisung oder Giropay. Händler müssen sicherstellen, dass die von ihrer Zielgruppe bevorzugten Bezahlverfahren verfügbar sind. Wir empfehlen im Schnitt drei bis fünf verschiedene Bezahlverfahren anzubieten.

Wer beispielsweise nur Vorkasse anbietet, läuft Gefahr, dass die Kunden den Shop ohne eine abgeschickte Bestellung wieder verlassen. Wer allerdings zu viele Bezahloptionen anbietet, verwirrt seine Kunden – und Verwirrung führt möglicherweise zu Kaufabbrüchen. Um erfolgreich im Internet verkaufen zu können, muss ein Onlinehändler seinen Kunden ein reibungsloses und sicheres Bezahlen ermöglichen, in dem er den passenden Mix an ePayments-Verfahren und eine zuverlässige Technik einsetzt.

Sicheres Bezahlen im Internet: Für Online-Shopper und – Händler das A und O

Infografik

Wenn ein Online-Shop nicht den richtigen Bezahlmix anbietet riskiert er Kaufabbrüche. Quelle: Sage Pay

In unserem E-Commerce Benchmark Report haben wir herausgefunden, dass 72 Prozent der deutschen Online-Shopper einen Einkauf abbrechen, wenn nicht ihr bevorzugtes Bezahlverfahren angeboten wird. Außerdem haben 82 Prozent der Onlineshopper bestätigt, dass die sichere Abwicklung ihrer Bezahlung der wichtigste Faktor ist, um überhaupt in einem Shop online einzukaufen. [etweet]Bezahlen ist schließlich Vertrauenssache![/etweet]

Sie sehen: E-Payment ist sowohl aus Händlersicht als auch auf Verbraucherseite ein absolutes Thema – kein Wunder bei einem erwarteten eCommerce-Umsatz von knapp 40 Milliarden Euro.

Von José Martínez-Benavente