search icon

Dank Business Intelligence Software zu einfach perfekten Entscheidungen

Nutzen Sie die Datenflut in Ihrem Unternehmen – ganz einfach mithilfe der Business Intelligence Software von Sage. Dank aufschlussreicher BI-Analysen treffen Sie kluge Entscheidungen und stellen sicher, dass Ihr Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich ist.

So finden Sie die richtige Business Intelligence Software für Ihr Unternehmen

Was ist eine Business Intelligence Software?

Business Intelligence Lösungen ermöglichen es Unternehmern, die eigenen Geschäftspraktiken systematisch zu analysieren. Dafür sammeln die BI Tools die Daten aus allen für das Unternehmen relevanten Systemen. Sie werten diese aus und visualisieren sie in BI Reportings. Die Business-Intelligence-Analysten können daraus ablesen, welche Geschäftsbereiche noch zu optimieren sind. So kann das Unternehmen etwa seine Prozesse verbessern. Es kann aber ebenso gut an den Beziehungen zu den Kunden oder Lieferanten arbeiten. Im folgenden Video erklärt unser Experte genauer, was mit einer Business Intelligence Software alles möglich ist.

Was genau bedeutet Business Intelligence?

Business Intelligence bedeutet mehr, als mithilfe eines Business Intelligence Tools Berichte und Cockpits zu erstellen.

BI vereint zwei grundlegende Elemente des Corporate Performance Managements miteinander: Zum einen das Element Extract, Transform & Load, kurz ETL, ein Prozess der Datenintegration und des Datenmanagements. Zum anderen das Element Reporting und Analytics, also die Verarbeitung und Auswertung von Daten.

Die zentralen Fragen lauten: Enthält Ihre BI Software die Daten, die Sie für Ihre Auswertungen benötigen? Und wo genau sind diese Daten zu finden? Ein effizientes BI Reporting setzt eine saubere Datengrundlage voraus. Das Schlüsselwort heißt hier ETL. Mithilfe spezieller BI Tools sorgt es für die ideale Datenbasis für Ihre Business Intelligence.

  • Das ETL konsolidiert und historisiert verschiedene Quellsysteme in einem Zielsystem (Data Warehouse).
  • Es stellt sicher, dass sich die Daten verschiedener Systeme vergleichen lassen (Korrelation).
  • Es erlaubt die Bildung von Dimensionen und Fakten (Star Schemata, OLAP (Online Analytical Processing)). Das ermöglicht den Zugriff auf große Datenmengen und die Durchführung analytischer Abfragen.
  • Es stellt valide Daten bereit, auf deren Basis Sie Entscheidungen treffen und Ihr Unternehmen steuern können.

Welche Kennzahlen sind für eine BI-Lösung relevant?

Kennzahlen dienen dazu, bestimmte Größen und Aspekte eines Unternehmens zu messen und zu bewerten. Mithilfe absoluter Zahlen, Werte oder Formeln lassen sich selbst komplexe Sachverhalte und kausale Zusammenhänge konkret und kompakt darstellen. Wer zudem eine BI Software einsetzt, der kann die Kennzahlen anhand der definierten Unternehmensziele auch noch klar deuten: entweder als positiv oder negativ.

In Business Intelligence Cockpits werden die folgenden vier Arten von Kennzahlen verwendet:

Sie geben Auskunft über die aktuellen Werte und Leistungen eines Unternehmens.
Sie beschreiben einen bestimmten Zustand oder Soll-Wert, der unter den aktuell gegebenen Umständen fortlaufend berechnet wird.
Diese zeigen an, ob ein Ergebnis gut oder schlecht ist, das heißt, ob es den Unternehmensvorstellungen entspricht. Es lassen sich jedoch keine Rückschlüsse daraus ziehen, was die Ursache für das Ergebnis ist.
Sie beschreiben einen Zielwert unter Berücksichtigung aller dafür notwendigen oder eingeplanten Maßnahmen.

Anbieter für Business Intelligence Tools im Vergleich: Sage ist ausgezeichnet

Sage Buchhaltungssoftware Siegel

Mit BI Tools Daten und Kennzahlen auf einen Nenner bringen

Wer seine Geschäftsergebnisse optimieren will, der muss effektiv planen. Doch Sie wollen mehr, wollen die Unternehmensleistung nachhaltig erfolgreich planen und steuern. Das heißt, Sie streben einen effektiven Corporate Performance Management Prozess an. Dann kommen Sie um eine Business Intelligence Lösung nicht herum.

Integrierte Ergebnis- und Finanzplanung

Wissen Sie, ob Sie sich derzeit noch auf Kurs befinden? Sind Sie in der Lage, mögliche Abweichungen frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls zu beheben? Eine leistungsfähige Business Intelligence Software sorgt hier für Sicherheit. Mit ihrer Hilfe können Sie Trends, Chancen und Herausforderungen zuverlässig identifizieren. Die BI hilft Ihnen dabei, aufkommende Leistungslücken schneller zu erkennen und diese durch gezielte Maßnahmen zu schließen.

Eine BI Software umfasst alles: die Planung, die Analyse und das Reporting. Noch dazu deckt sie alle Anforderungen ab, die das Tagesgeschäft mit sich bringt. So können Sie das Verhalten der Kunden ebenso wie die Profitabilität einzelner Produkte analysieren. Die Software lässt sich nicht nur in den verschiedenen Abteilungen einsetzen, etwa im Vertrieb, im Marketing oder im Finanzbereich. Sie lässt sich darüber hinaus auch noch flexibel modellieren und berücksichtigt wichtige Zusammenhänge. Mit all dem fördert ein BI Tool ein effektives Leistungsmanagement im Unternehmen.

Was ist ein Business Intelligence Cockpit?

Entscheiden Sie in Ihrem Unternehmen noch nach Bauchgefühl oder schon auf der Grundlage von Daten, Fakten und Analysen? Sprich, nutzen Sie bereits eine BI Software? Um fundierte Entscheidungen treffen zu können, benötigen Sie alle relevanten Informationen – bis hin zur Ursachenebene. Dank Business Intelligence Cockpits überblicken Bereichsleiter, Geschäftsführer und alle anderen Betroffenen jederzeit alle für sie relevanten Daten. Und das innerhalb einer einzigen Übersicht.

Eine effektive Business Intelligence Software stellt im BI Cockpit grafisch dar, wie die Dinge aktuell stehen. Darüber hinaus gibt sie Hinweise zu den Ursachen. Das ermöglicht dem User, schnell und effizient entsprechende Anpassungen umzusetzen. Letztlich entscheidet jeder Anwender selbst darüber, welche Informationen im BI Cockpit visualisiert werden sollen.

Die drei Säulen des Corporate Performance Managements

ETL

  • Datenintegration & Modellierung
  • Vereinheitlichter Datenzugriff
  • Automatisierung von Abläufen
  • Data Warehousing
Abrechnungsassistent

Reporting & Analyse

  • BI-Reporting & BI-Analysen
  • Effizientes BI-Reporting & detaillierte Analysen
  • Individuelle Business Intelligence Cockpits
  • Vordefinierte Bereichsauswertungen
  • Datenbasierte Unternehmenssteuerung
Alle gesetzlichen Meldungen

Planung

  • Unternehmensweite Planung, Budgetierung & Analyse
  • Individuelle Planszenarien für mehr Planungssicherheit
  • Verbesserung der Planungs- & Prognosequalität

Business Intelligence Software von Sage: Finden Sie das richtige BI Tool für Ihr Unternehmen

Unsere Business Intelligence Lösungen für das Enterprise-Resource-Management eignen sich für Unternehmen jeder Branche und Größe. Die Systeme werden etwa im Fertigungssektor und im Großhandelsvertrieb genutzt. Erfahren Sie, welche Software zu Ihrem Unternehmen passt und welche Funktionen unsere ERP-Programme ausmachen.

Sage 100

ERP-Software für mittelständische und kleine Unternehmen mit spezifischen Anforderungen.

 

Mehr zu Sage 100

 

  • Umfangreiches Rechnungswesen
  • Materialwirtschaft und Verwaltung des Ein- und Verkaufs sowie des Lagers
  • Abdeckung Kundenmanagement (CRM), E-Commerce, Human Resources sowie Dokumentenmanagement (DMS)
  • Verschiedene Implementierungsoptionen (Desktopinstallation oder Cloud)

Sage X3

ERP-Software für wachsende und international tätige, mittelständische Unternehmen.

 

Mehr zu Sage X3

 

  • Vollständige Abdeckung aller relevanten Geschäftsbereiche (z. B. Rechnungswesen, Finanzbuchhaltung, Anlagenverwaltung und Einkauf)
  • Unterstützung diverser Währungen, Sprachen und Gesetzgebungen
  • Echtzeitdaten für umfassendes Reporting
  • Verfügbar über Hosting, On-Premise sowie in der Public Cloud

Business Intelligence Tools: Information anfordern

Erkennen Sie die Vorteile der Umsetzung nach dem Best-Practice-Konzept mithilfe einer Business-Intelligence-Lösung an einem realen Beispiel. Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Cockpits und Kennzahlen. Durch grafische Veranschaulichungen können Sie den Aufbau eines Projekts schrittweise nachvollziehen und auf Ihr Unternehmen projizieren.

Mehr Antworten auf Fragen rund um Business Intelligence Tools

Business Intelligence oder kurz BI heißt wörtlich übersetzt Geschäfts-Intelligenz. Er steht für ein intelligentes Konzept, das den Zugriff auf sowie die Analyse und Auswertung der unternehmerischen Daten regelt. Hier geht es darum, die Geschäftsdaten aus einem oder mehreren Systemen eines Unternehmens zu sammeln, auszuwerten und darzustellen. Entscheidend ist dabei, dass verschiedene Einzellösungen in einem einzigen System integriert werden. Mit dessen Hilfe kann die Geschäftsführung sämtliche Prozesse steuern und kontrollieren.

Das Ziel der Business Intelligence ist es, die Informationen bereitzustellen, die das Unternehmensmanagement benötigt. Die Informationen, auf deren Basis es die richtigen Entscheidungen treffen und angemessen planen kann. Es handelt sich also auf eine Rückschau auf die Geschäfte, in der Fachsprache Reporting genannt. Und es gibt auch eine nach vorn, in die Zukunft gerichtete Komponente für die Planung. Hierbei werden die Erkenntnisse aus der Vergangenheit auf die Zukunft projiziert. Verkauft sich ein Produkt in einer bestimmten Region gut? Arbeitet eine Abteilung an Standort A effektiver als die an Standort B?

Die BI hilft dabei, Fragen wie diese mithilfe der gesammelten Informationen zu beantworten. BI-Systeme erfordern in der Regel eine spezielle Software, Datenbanken und Tools . Diese sind nötig, um die erforderlichen Daten zu erfassen, zu speichern, zu verarbeiten, zu analysieren und aufzubereiten. Mithilfe von Business Intelligence wird aus vorhandenen Informationen neues Wissen generiert. Der Begriff der BI wird recht unterschiedlich verwendet:

  • Für die Daten- und Informationsverarbeitung
  • Als Informationsfilter zum Schutz vor Informationsüberflutung
  • Als Infosystem fürs Management mit Auswertungen auf Knopfdruck
  • Als Data Warehouse
  • Als Frühwarnsystem, bei dem die Software automatisch Alarm schlägt
Früher war es die Aufgabe erfahrener Analysten, die Daten des Unternehmens zu ermitteln und auszuwerten. Dank moderner Business Intelligence Tools kann das heute jeder Unternehmer selbst. Ihr Vorteil: Sie verfügen über eine konsistente Datenbasis ohne Redundanzen. Ein BI Tool bietet Ihnen all das, was Sie brauchen, um beispielsweise mögliche Engpässe und Probleme zu erkennen. Die Lösung hilft Ihnen auch dabei, künftige Entwicklungen zu prognostizieren und unterstützt das Wachstum Ihres Unternehmens.

Kurz gesagt: Es lohnt sich für jedes Unternehmen. Als Unternehmer verfügen Sie zwar über viel eigenes Wissen und wertvolle Erkenntnisse. Wer jedoch zukunftsweisende Entscheidungen treffen will, der darf sich nicht allein auf seine Erfahrung und auf sein Bauchgefühl verlassen. Dafür ist unsere heutige Welt zu komplex. 

Unsere Empfehlung lautet deshalb: Nutzen Sie die Zahlen, Daten, Fakten aus dem eigenen Betrieb und die des Marktes. Nur sie stellen eine valide Datenbasis dar, auf der Sie brillante Entscheidungen treffen können. Exceltabellen oder überholte Datenbanken können die Analyse dieser Datenmengen nicht unterstützen, ein BI Tool sehr wohl.

Somit profitiert ein jedes Unternehmen von einer Business Intelligence Software. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß die Firma ist und welcher Branche sie angehört. Die Vorteile gelten für kleine Start-ups ebenso wie für große Konzerne. Doch ganz klar: Je größer eine Organisation ist, umso mehr Daten werden produziert und umso wichtiger ist ein solches Instrument. Auch deshalb, weil die Daten in der Regel in ganz unterschiedlichen Bereichen des Betriebs gewonnen werden.

Ein Business Intelligence Tool führt diese teils riesigen Datenmengen an einer zentralen Stelle zusammen und bündelt sie. Das ermöglicht eine umfassende Analyse, in der auch die Abhängigkeiten deutlich werden. Erst indem Sie erkennen, wie die Dinge zusammenhängen, können Sie Synergien nutzen und letzten Endes Ressourcen sparen. Ein weiterer wichtiger Punkt: In vielen Unternehmen bleiben Potenziale oftmals ungenutzt, da unentdeckt. Mithilfe einer BI-Software lassen sich diese Chancen visualisieren.

Unternehmen profitieren in vielerlei Hinsicht von einem softwaregestützten Business Intelligence Tool. Kurz zusammengefasst: Ein BI Tool ermöglicht es Unternehmen, die Daten zu visualisieren, aufzubereiten und zu analysieren. Sie können so schneller fundierte Entscheidungen treffen. Dadurch können sie Kosten einsparen, schnell auf die Anforderungen des Marktes reagieren und einen Wettbewerbsvorteil erlangen. 

Hier die wesentlichen Vorteile von BI Tools im Überblick:

  • Visualisierung der Daten in leicht verständlichen Diagrammen und Berichten
  • Umfassende Datenaufbereitung und -bereinigung
  • Leistungsstarke Datenanalyse 
  • Informationen in Echtzeit
  • Schnellere Reaktionsfähigkeit
  • Einsparung von Kosten durch 
    die Vermeidung von Engpässen
    die Eliminierung ineffizienter Prozesse
    die Aufdeckung von Einsparpotenzialen
  • Wettbewerbsvorteil
  • Zufriedenere Kunden

Feedback