Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

Welchen Informationspflichten müssen Unternehmen künftig nachkommen?

Zurück zur Suche

FAQ DSGVO

Welchen Informationspflichten müssen Unternehmen künftig nachkommen?

Für Unternehmen ergibt sich mit der DSGVO ein erheblicher Anpassungsbedarf in Bezug auf die neuen Informationspflichten: Sämtliche Rechtstexte wie Einwilligungstexte, Datenschutzinformationen, allgemeine Geschäftsbedingungen oder sonstige Informationstexte (sowohl online als auch offline) sind gemäß den neuen Bestimmungen zu aktualisieren.

Folgende Angaben müssen in den Rechtstexten künftig gemacht werden:

  • Namen und Kontaktdaten der verantwortlichen Stellen, gegebenenfalls auch eines nicht in der EU niedergelassenen Vertretens oder des Auftragsverarbeiters
  • Gegebenenfalls Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  • Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
  • Die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten, d.h. entweder die Daten eines konkreten Empfängers oder die genaue Angabe einer Kategorie wie z.B. Werbepartner oder Versandunternehmen
  • Informationen zum Datentransfer in Drittstaaten, inklusive der Rechtsgrundlage eines solchen Transfers
  • Angaben zur Speicherdauer von personenbezogenen Daten sowie die Kriterien. Nach denen sich die Speicherdauer bestimmt
  • Information über das Bestehen des Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs-, Einschränkungs-, Widerspruchs- oder Widerrufsrecht sowie das Recht auf Übertragbarkeit der Daten und das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
  • Angaben zur Herkunft der Daten: Werden die Daten nicht direkt bei dem Betroffenen erhoben, muss die Quelle angegeben werden, aus der die Daten stammen
  • Hinweise und Informationen zum Profiling oder gegebenenfalls zu einer anderen Art von automatisierter Einzelfallentscheidung
  • Hinweis, ob der Betroffene gesetzlich oder vertraglich zur Bereitstellung personenbezogener Daten verpflichtet oder ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für einen Vertragsschluss erforderlich ist, einschließlich der Belehrung über die möglichen Folgen einer verweigerten Bereitstellung

 

e-Book: Die DSGVO kommt!

Was sich ändert und was Unternehmen jetzt beachten müssen, erfahren Sie in unserem e-Book

Jetzt kostenfrei laden

Nichts verpassen. Erhalten Sie 14-tägig unsere Blog-Auslese in den Posteingang.

32.500+ nutzen bereits unser Unternehmerwissen. Was ist mit Ihnen?