Wir spielen gerade

Wir spielen gerade

5 Wege, wie Sie Automatisierung zur Transformation von HR in Ihrem Unternehmen einsetzen können

Zurück zur Suche

Sage Advice – Logo
Sage AdviceDer Blog für fundiertes Unternehmerwissen
AbonnierenAbonnieren
Führungskräfte

Was würden Sie davon halten, wenn Sie 30 % der Zeit Ihres Teams anderweitig nutzen könnten?  Die Automatisierung administrativer Prozesse bedeutet, dass Sie sich die kostbare Zeit zurückerobern, die Sie benötigen. Und das ist das Erfolgsrezept fortschrittlicher, wachsender People Companies. Sie automatisieren Transaktionsprozesse, gewinnen Zeit zurück, die bisher für administrative Aufgaben verwendet wurde, und geben ihren Führungskräften den Freiraum, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren: ihre Mitarbeiter und das Schaffen großartiger Mitarbeiterlebnisse für diese.

People Companies nutzen Automatisierung, um voranzukommen

People Companies haben erkannt, dass der HR-Bereich einem Wandel unterliegt. Der weltweit herrschende Fachkräftemangel hat zu einem Wettbewerb um talentierte Mitarbeiter geführt. Das Engagement der Mitarbeiter ist dramatisch gesunken. In der Folge befindet sich die Produktivität auf dem niedrigsten Niveau aller Zeiten.

People Companies wissen, dass sie Dinge ändern müssen, um im Wettbewerb um talentiertes Personal gewinnen zu können. Ihre HR-Führungskräfte wissen, dass sie sich von einem Team von Verwaltern weg und hin zu einer stärker strategisch ausgerichteten, mitarbeiterzentrierten Funktion entwickeln müssen. Indem sie Prozesse automatisieren, erhalten People Companies schneller Feedback und sie können schneller Abhilfe schaffen. Durch die kontinuierliche Neugestaltung besserer Arbeitsweisen auf diese iterative Weise verzeichnen People Companies schneller Auswirkungen auf Engagement und Produktivität.

Automatisierte HR-Prozesse bringen auch den Angestellten Zeiteinsparungen. People Companies geben ihren Angestellten die Freiheit, Dinge selbst zu erledigen, beispielsweise Teams zu managen, Zielsetzungen festzulegen oder Urlaub zu beantragen. Dadurch werden auch die HR- und Personalteams entlastet.

Transformation durch Automation

In diesem E-Book zeigen wir Ihnen, wie Automatisierung viele Routinearbeiten im HR erlichtern kann, u.a:

  • 4 große Vorteile der HR-Automatisierung
  • 5 wichtige Verbesserungen für die HR-Arbeit
  • Übersicht der Kostenvorteile von Automatisierung

 

Jetzt kostenfrei laden

Warum Automatisierung?

Unsere eigene Forschung zeigt, dass 80 % der schnell wachsenden Unternehmen sich dem Thema HR-Automatisierung angenommen haben. Bei den langsamer wachsenden Unternehmen liegt dieser Wert nur bei 53 %. McKinsey schätzt, dass 60 % aller Berufe zu 30 % aus Aktivitäten bestehen, die automatisiert werden können, und dass Belegschaften durch Automatisierung 31 % produktiver sein können. Dabei ist das nur der Effizienzgewinn. Wir glauben, dass das wegweisende Potenzial in der Zeit liegt, die durch Automatisierung verfügbar gemacht werden kann. Wie würden Sie diese nutzen, um einen echten Beitrag zur Unternehmensleistung und zum Unternehmenserfolg zu leisten?

Im Folgenden zeigen wir fünf Wege, wie Sie HR in Ihrem Unternehmen durch Automatisierung transformieren und so zu einer mitarbeiterzentrierten Funktion werden können.

  1. Großartige Onboarding-Erfahrungen

Machen Sie die Dinge von Anfang an richtig und zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, dass Engagement und Erfahrung an sämtlichen Berührungspunkten und in allen Phasen der Karriere in Ihrem Unternehmen ernst genommen werden.  Automatisierung heißt, dass Sie relevante und personalisierte Informationen zum richtigen Zeitpunkt bereitstellen können, sodass Ihre neuen Mitarbeiter voll durchstarten können. Sie fühlen sich bereits als Teil des Teams und des Unternehmens und verhalten sich auch entsprechend.

Den Einstellungsprozess können Sie mit Formularen, Checklisten und Selbstbedienungswerkzeugen für administrative Aufgaben optimieren und damit den Unternehmenseintritt für Bewerber und Neuzugänge erleichtern. Sie erhalten die Informationen, die Sie zum Einschreiben, Einführen und Ausstatten der neuen Mitarbeiter benötigen.

  1. Engagierte und motivierte Belegschaft

Ihre Mitarbeiter liefern bestmögliche Arbeit, wenn sie motiviert sind und sich geschätzt fühlen. Automatisierung bedeutet, dass Sie Mitteilungen auf Ihre Mitarbeiter zuschneiden und gezielt einsetzen können, sodass Ihre Belegschaft davon profitiert. Das Gleiche gilt für das Sammeln von Feedback. Geben Sie Mitarbeitern die Möglichkeit, Self-Service-Funktionen via HR-Portalen und Online-Informationen zu nutzen. Mit sicheren, ständig verfügbaren Apps für Mobilgeräte haben Mitarbeiter diese Funktionen immer zur Hand.

Erstellen Sie nahtlose Prozesse für Feedback und Anerkennung, sodass besondere Leistung immer erfasst und belohnt wird.

  1. Flexibles Performance-Management

Der jährliche Bewertungsprozess ist obsolet: er ist unflexibel, langsam und zeitaufwendig. Durch kontinuierliche Gespräche über Leistung bleiben Mitarbeiter engagiert und sie erfahren Wertschätzung. Gleichzeitig helfen diese Gespräche, die Leistung und Talententwicklung über das Jahr beizubehalten. Automatisierung bedeutet, dass Sie Feedback und Leistungsinformationen von Kollegen und Vorgesetzten oder aufgabenbezogenen Managern anfordern, erfassen und zusammenstellen können.

Sie können genaue, zeitnahe und aussagekräftige Leistungsinformationen in Management-Dashboards einsehen. Diese können Sie verwenden, um Talente, die Sie fördern möchten, sowie Leistungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die Sie ansprechen möchten, zu erkennen.

  1. Selbstständiges Arbeiten dank Self-Service

Im täglichen Leben wird Selbstbedienung immer selbstverständlicher – vom Check-in am Flughafen bis hin zu Selbstbedienungskassen im Supermarkt. Von einem modernen Arbeitsplatz erwarten Angestellte das Gleiche.

Intuitive, automatisierte Systeme eliminieren lästige Aspekte der traditionellen HR-Administration. Angestellte können persönliche Informationen und Gehaltsinformationen sowie Urlaubsanträge einsehen und aktualisieren, sie können Informationen, Richtlinien und Kontaktdaten leicht auffinden und sofortige Genehmigungen für Routineanfragen erhalten.

Sie bekommen auf komfortable Weise und zu jeder Zeit die entsprechenden Zugänge und Rückmeldungen. Ihr Team wird von einer Reihe mühsamer, alltäglicher Administrationsaufgaben entlastet.

  1. Bereitstellung konkreterer Erkenntnisse

Automatisierung ordnet Ihre Daten wie nie zuvor und gibt Ihnen genaue und zugängliche Mitarbeiterinformationen, die die geschäftliche Entscheidungsfindung beeinflussen. Sie sind im Bilde, wo Talente liegen, und erkennen Risikofaktoren für Resignation und Minderleistung, sodass Sie frühzeitig reagieren können. So bieten Sie hervorragende Mitarbeitererfahrungen und erhalten ein hohes Maß an Mitarbeiterbindung.

Daten-Dashboards, die Ausnahmen und Trends eindeutig aufzeigen, sehen Sie sich an und erkunden diese. Dabei stehen Werkzeuge für die aussagekräftige Visualisierung zur Verfügung. Sie liefern relevante und verlässliche HR-Informationen an den Vorstand und an die Manager, um ihnen bei der Erbringung von Leistung und der Ausführung der Strategie zu helfen.

HR-Transformation hängt von Automatisierung ab

In einem härteren, komplexeren, sich schneller wandelnden und immer aktiven Markt können Sie sich keine Verzögerungen und Ungenauigkeiten bei Routineprozessen erlauben. Dafür haben Sie keine Zeit, da sich Ihr Team darauf konzentrieren muss, einen echten Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen.

Sie müssen entschlossen handeln und die Automatisierung jetzt einführen, wenn Sie Ihre Mitarbeiterleistung verbessern möchten, bevor Ihre Wettbewerber es tun.

Die 30 % an zusätzlicher Zeit, die Sie von administrativen Aufgaben befreien und auf einen strategischeren, mitarbeiterzentrierten Ansatz verwenden, könnte in diesem Jahr genau der unverzichtbare Unterscheidungsfaktor für Ihr Unternehmen sein.

Schreiben Sie einen Kommentar