Welche Steuern sind für Unternehmen wichtig? [Infografik]

Vor · 1 Minuten zu lesen

Unternehmenssteuern

zum Vergrößern bitte anklicken

Wer zahlt welche Steuern?

Die konkreten Arten der Unternehmenssteuern sind von verschiedenen Faktoren abhängig: nämlich von der Rechtsform Ihres Unternehmens und von der Höhe von Umsatz und Gewinn. Kleingewerbetreibende können sich beispielsweise von der Umsatzsteuer befreien lassen, wenn sie weniger als 17.500 Euro Gewinn erzielen. Freiberufler und Personengesellschaften müssen keine Bilanz erstellen, wenn ihr Umsatz unterhalb von 600.000 Euro und ihr Gewinn unterhalb von 60.000 Euro pro Jahr liegt. Sie können ihren Gewinn stattdessen mit einer einfachen Einnahme-Überschuss-Rechnung ermitteln. Sie zahlen dann lediglich Einkommensteuer. Von der Gewerbesteuer wiederum sind Freiberufler ausgenommen. Die Körperschaftssteuer zahlen Kapitalgesellschaften auf ihren Gewinn. Alle Unternehmen zahlen den Solidaritätszuschlag, der teilweise mit anderen Steuern verrechnet wird.

Unserer Infografik fasst die wichtigsten Fakten rund um die Unternehmenssteuern für Sie auf einen Blick zusammen.

Die wichtigsten Unternehmenssteuern

Die wichtigsten Unternehmenssteuern sind Einkommenssteuer, Lohnsteuer, Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer, Solidaritätszuschlag und Gewerbesteuer.Die fälligen Beträge müssen zu bestimmten Stichtagen abgeführt werden

Die aktuellen Zahlungs- und Meldefristen sowie detailliertere Informationen zu den Unternehmenssteuen finden Sie in unserem e-Book „Steuern im Unternehmen – das müssen Sie beachten“

e-Book: Steuern im Unternehmen

Das müssen Sie bei den Unternehmenssteuern beachten

Jetzt kostenfrei laden

Schreiben Sie einen Kommentar