Beschreibung im Lexikon

Personalvermittlung

Durch Personalvermittlung passgenaues Personal finden

Die Personalvermittlung ermöglicht es Arbeitgebern, mit minimalem eigenen Aufwand möglichst passgenaues Personal zu finden. Externe Dienstleister übernehmen dabei weite Teile des Rekrutierungsprozesses.

Finden Sie die richtige Lösung für Ihre Personalarbeit

Ablauf einer Personalvermittlung

Der Prozess der Personalvermittlung folgt in der Regel einem standardisierten Ablaufschema:

  • Definition der Anforderungen: Der Personalvermittler erarbeitet gemeinsam mit dem Arbeitgeber ein Anforderungsprofil für die zu besetzende Position.
  • Auswahl von Kandidaten: Der Personalvermittler wählt aus der eigenen Datenbank bzw. dem eigenen Netzwerk geeignete Kandidaten gemäß Anforderungsprofil aus und bezieht auch Bewerber aus anderen Quellen ein (z. B. Stellenanzeigen, Social Media).
  • Unterbreitung von Vorschlägen: Der Arbeitgeber erhält die engere Auswahl an Kandidaten von der Personalvermittlung und wählt daraus jene Bewerber aus, die er näher kennenlernen möchte.
  • Vorstellungsgespräche: Nun finden erste Vorstellungsgespräche statt, meist unter Leitung der Personalvermittlung.
  • Verhandlung und Entscheidung: Der Arbeitgeber verhandelt mit den Bewerbern und entscheidet sich schließlich für die Einstellung eines neuen Arbeitnehmers.

Die Personalvermittlung ist das Bindeglied zwischen den Bewerbern und dem Arbeitgeber und nimmt eine Vermittlungsfunktion wahr. Ziel ist es, einen passgenauen Kandidaten mit dem Arbeitgeber zusammenzubringen.

Begriffsabgrenzung: Personalvermittlung, Zeitarbeit & Headhunter

In der Praxis wird eine Vielzahl von Begrifflichkeiten für ähnliche, aber nicht identische Dienstleistungen verwendet. Konkret unterscheiden sie sich folgendermaßen:

  • Zeitarbeit: Ziel ist die Vermittlung von Fachkräften für eine bestimmte Zeitspanne. Es geht meist um den befristeten Einsatz der Arbeitnehmer.
  • Personalvermittlung: Ziel dieser Form ist die Vermittlung einer Festanstellung.
  • Headhunter: Beim Headhunting geht der Berater aktiv auf Spezialisten und Führungskräfte in einer aktiven Anstellung zu und versucht, diese für das suchende Unternehmen abzuwerben. Das Ziel ist dasselbe wie bei der Personalvermittlung, die Methodik jedoch eine andere.

Teilweise bieten Firmen mehrere Dienstleistungen gleichzeitig an. Zeitarbeitsunternehmen fungieren beispielsweise häufig auch als Personalvermittler, da viele Arbeitgeber ihre Leiharbeitnehmer nach einer gewissen Testzeit in eine Festanstellung übernehmen.

Vorteile der Personalvermittlung

Es gibt viele Gründe, wegen derer sich Arbeitgeber dafür entscheiden, sich an einen Personalvermittler zu wenden. Möglich sind beispielsweise:

  • Schnellere Einstellung möglich durch passende Kandidaten in der Datenbank
  • Minimierung des Aufwands, der durch das Sichten und Auswerten der Bewerbungen anfällt
  • In der Regel erfolgsorientierte Vergütung, dadurch minimales Risiko
  • Durch Spezialisierung der Dienstleister auf bestimmte Branchen Kandidaten, an die man sonst nicht herankäme
  • Intensive Personalauswahl durch modernste Auswahlverfahren (z. B. Einstellungstests, Einzel-Assessments, Referenzen-Checks)

Der Einsatz einer Personalvermittlung ist immer dann sinnvoll, wenn Stellen schnell besetzt werden müssen, außergewöhnliches Spezialwissen gefragt ist, intern nicht die Ressourcen für die eigene Rekrutierung vorhanden sind oder die Stellenbesetzung noch vertraulich behandelt werden muss.

Newsletter abonnieren und die E-Books zum Jahreswechsel & Jahresabschluss 2021/2022 kostenfrei sichern.

1x im Monat aktuelle Insights, Interviews, Trends, Podcasts, E-Books, Studien, uvm. erhalten.