search icon

Debitorenbuchhaltung: Software zur Verwaltung offener Forderungen

Mit der Debitorensoftware von Sage behalten Sie den Überblick über Ihre Einnahmen und verpassen keine einzige Zahlung.

Sichern Sie sich den Lohn für Ihre Arbeit mit dem Debitorenprogramm

Die Debitorenbuchhaltung ermöglicht Ihnen, das Zahlungsverhalten Ihrer Kunden genau im Blick zu behalten. So haben Sie ausstehende, überfällige und beglichene Zahlungen jederzeit im Griff.

Drei praktische Tipps für die Debitorenbuchhaltung

Im Folgenden finden Sie einige praktische Ratschläge, wie Sie Ihren Cashflow mithilfe eines Debitorenprogramms kontrollieren können: 

1. Erstellen Sie eine Cashflow-Prognose

Definieren Sie vorab die Ziele für die nächsten sechs bis zwölf Monate. So können Sie in der Debitorenbuchhaltung sämtliche Verbindlichkeiten und Forderungen nachverfolgen und Defizite vermeiden. Erfassen Sie saisonale Schwankungen wie Heizkosten, die im Winter steigen. Inkludieren Sie für ein realistisches Bild auch die festen und variablen Kosten.

2. Setzen Sie Ihre Forderungen durch

Verschicken Sie in der Debitorensoftware automatisierte Rechnungen zeitnah an Kunden und mahnen Sie diese rechtzeitig. Geben Sie ein Zahlungsziel an. Der Standard liegt bei 30 Tagen. Behalten Sie die Fälligkeitstermine im Auge und ignorieren Sie überfällige Rechnungen nicht. Denn unbeglichene Forderungen eines Kunden können das erste Anzeichen einer Insolvenz sein.

Kontrollieren Sie Ihren Lagerbestand mit der Debitorensoftware

Indem Sie Ihren Lagerbestand genau kennen, binden Sie Ihr Geld nicht in Überbeständen. Gleichen Sie dazu regelmässig Ihre Bestandsliste ab – immer dann, wenn Sie dies auch mit Ihren Kontoauszügen machen. Dies gelingt mühelos innerhalb des Debitorenprogramms.

Ziehen Sie den grössten Nutzen aus unserer Debitorenbuchhaltungssoftware

Mit der Sage Debitorensoftware sehen Sie die Auswertung über offene Forderungen. So wissen Sie jederzeit, welche Beträge Ihre Kunden noch begleichen müssen. Ausserdem zeigt Ihnen der Bericht an,

  • welche Geldsumme Kunden Ihnen schulden.
  • seit wann Ihre Kunden ihre offenen Beträge nicht ausgeglichen haben. 
  • welche Kunden Ihnen am meisten zahlen müssen.
  • wann Kundenrechnungen fällig sind.

Meistern Sie Ihre Herausforderungen mit Software für Debitorenbuchhaltung

Die Sage Debitorensoftware hilft Ihnen bei folgenden Herausforderungen der Debitorenbuchhaltung:

  • Daten fehlerfrei einzutragen, damit klar ist, welche Kunden oder Lieferanten Ihnen wie viel Geld schulden.
  • Rechnungen pünktlich zu versenden.
  • Eingehende Zahlungen für ausgestellte Rechnungen zu überwachen.
  • Dem Kunden die gewünschten Zahlungsmethoden bereitzustellen.

Mit einem Debitorenprogramm behalten Sie alles im Blick und sorgen dafür, dass Ihre Kunden pünktlich zahlen.

Verwalten Sie offene Posten mit der Sage Debitorenbuchhaltungssoftware

Sobald ein Kunde eine Rechnung bezahlt, erfassen Sie dies in der Debitorensoftware. Diese Rechnung erscheint nun als beglichen und Sie können offene Forderungen nachverfolgen. Ihr Bericht zu ausstehenden Zahlungen aktualisiert sich automatisch.

Ihre Vorteile mit der Software für Debitorenbuchhaltung

Sie kommen schneller an Ihr Geld

Eine Debitorensoftware kann eingehende Zahlungen automatisch abgleichen, sodass Sie sich nicht mehr mit der manuellen Dateneingabe aufhalten müssen.

Alles auf einen Blick

Behalten Sie Ihren Gewinn, Ihre Ausgaben und vieles mehr im Blick – mit einer einzigen Debitorenprogramm. Auf einem übersichtlichen Dashboard sehen Sie auf einen Blick alle offenen Posten und eingehenden Zahlungen aufgelistet.

Finden Sie die richtige Lösung für Debitorenbuchhaltung – heute und in Zukunft

Die beste Debitorensoftware hat alles, was Ihr Unternehmen braucht, und passt sich an Ihre Anforderungen an. Erfahren Sie mehr darüber, welches Programm zur Debitorenbuchhaltung sich am besten für Ihr Unternehmen eignet.

Finden Sie die Software von Sage für Debitorenbuchhaltung, die am besten zu Ihnen passt

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Herausforderungen, Ziele und Märkte. Deshalb brauchen Sie eine leistungsfähige und flexible Debitorensoftware, die Ihnen bei allen Aufgaben im Finanzmanagement jederzeit die passende Unterstützung bietet.

Sage Start

Die einfache Business-Software für Selbstständige und Jungunternehmer. Von der Buchhaltung über den Handel bis hin zur ERP-Lösung für Start-ups ist Sage Start das richtige Einsteigerangebot für Ihre Debitorenbuchhaltung.

  • Erstellen von Offerten, Rechnungen, Aufträge und Mahnungen
  • Automatisierter Bankkontoabgleich mit allen Schweizer Banken
  • Leistungserfassung und Projektverwaltung, einfache Kostenrechnung
  • Lagerverwaltung und Einkauf
  • Swissdec-zertifizierte Lohnbuchhaltung
  • Onlinezusammenarbeit Treuhänder
Mehr zu Sage Start
Sage 50 Extra Finanzbuchhaltung

Der Standard in der Schweizer Debitorenbuchhaltung mit Kreditoren- und Debitoren-Management sowie umfassenden Treuhandfunktionen, damit Sie Ihre Finanzlage jederzeit im Griff haben.

  • Ideal für Treuhänder und KMU
  • Überblick über Liquidität, Erstellung automatisierter Zahlungen und gezielter Mahnungen
  • Buchhaltungssoftware nach neuesten Standards
  • Bei über 36.000 KMU im Einsatz.
  • Digitaler Kontoabgleich: Buchhaltung und Onlinebanking immer im Einklang
  • Je nach Wunsch mit oder ohne Nebenbücher
Mehr zu Sage 50 Extra Finanzbuchhaltung
Sage 200 Extra Finanz

Die skalierbare Lösung für das Finanzmanagement und Controlling in Schweizer KMU.

  • Hochgradig automatisiertes Finanztool nach neuesten Standards
  • Intuitive Abwicklung von Buchhaltung, Budgetierung und Mehrwertsteuer intuitiv abwickeln
  • Rechnungen nach Swiss GAAP FER, IFRS oder US GAAP
  • Integrierte Mittelfluss- und Kostenrechnung für maximale Transparenz
  • Business Intelligence für fundierte Geschäftsentscheidungen
Mehr zu Sage 200 Extra Finanz

Weitere Informationen und wertvolle Tipps

In unserem Blog finden Sie informative Beiträge und Whitepaper zu Debitorenbuchhaltung und vielen weiteren Business-Themen. Ausserdem stehen Ihnen einige Checklisten zum Download zur Verfügung, mit denen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs bringen.

Die neuen Rollen des CFO

Die neuen Rollen des CFO

Der Chief Financial Officer (CFO) hat eine Schlüsselrolle im Unternehmen. Er ist Business Partner und Wachstumstreiber im digitalen Wandel.

Mehr erfahren Mehr erfahren
Produktivitätsschub in der Rechnungsstellung

Produktivitätsschub in der Rechnungsstellung

Schnellere Fakturierung, zentrale Mitgliederverwaltung, weniger Fehler: Wie Sage 50 Extra die Abos bei Thun Thunersee Tourismus effizient verwaltet.

Mehr erfahren Mehr erfahren
Jetzt kommt die QR-Rechnung – aber sicher!

Jetzt kommt die QR-Rechnung – aber sicher!

Seit dem 30. Juni 2020 gibt es die QR-Rechnung in der Schweiz. Auf diese Punkte müssen Sie achten, um die QR-Rechnung sicher zu verwenden.

Mehr erfahren Mehr erfahren